Ehrung langjähriger Mitarbeiter für 25-jährige Betriebszugehörigkeit

Ehrung der langjährigen Mitarbeiter durch die Geschäftsführer Michael Gruber und Sabine Dörr. V.l.n.r: Michael Gruber, Gunnar Heider, Barbara Krämer, Claus Harrer und Sabine Dörr.

Barbara Krämer ist als Assistentin der Gesamtvertriebsleitung und im Bereich Marketing unter anderem bei der Vorbereitung zahlreicher Events ebenso für den tisoware-Kunstkreis und die Auswahl der jährlichen tisoware.EDITIONEN aktiv.

Claus Harrer ist Vertriebsleiter für die Region Süd und Ost und wurde im Jahr 2002 Gesellschafter und zum Prokuristen bestellt.

Gunnar Heider berät als HR-Anwendungsberater Kunden bei allen Fragen rund um die Themen Zeiterfassung, Personaleinsatzplanung und Tarifverträge.

Alle drei verbindet neben der langjährigen Erfahrung eine hohe Kompetenz, voller Einsatz und ein starker Teamgeist.

Unter dem Motto „Mehr als HR, Security und MES!“ zählt tisoware zu den führenden Lösungsanbietern in Deutschland. Unternehmen aller Größen und Branchen bietet tisoware innovative und modulare Lösungen für Personaleinsatzplanung, Personalzeit- und Betriebsdatenerfassung, Zutrittssicherung mit Videoüberwachung, Reisekosten- sowie Kantinenmanagement und mobile HR- und Security Lösungen.

Aktuell beschäftigt tisoware 161 Mitarbeiter an 10 Standorten. Über 2.500 Kunden im In- und Ausland vertrauen auf die Kompetenz aus 30 Jahren Erfahrung.

Ansprechpartner für die Presse:
Sabine Dörr
Dipl.-Betriebswirt (BA)
E-Mail: sd@tisoware.com
Rainer K. Füess
Dipl.-Betriebswirt (BA)
E-Mail: rf@tisoware.com
Tel. 07121-9665-0
www.tisoware.com

Media Contact

Rainer Füess tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer