Neue Ausgabe der Heidelberg Nachrichten

Welche ökologisch wie ökonomisch sinnvollen Maßnahmen in der Druckbranche realisierbar sind, beleuchtet das Kundenmagazin der Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) in seiner jüngsten Ausgabe (Nr. 261). Zu diesem Zweck recherchierten die Autoren der Heidelberg Nachrichten auch bei der australischen Scott Print und gingen dort der Frage nach, durch welches Engagement sich der Eigentümer der beiden ersten Speedmaster XL 105 auf der gesamten Südhalbkugel den „Waste and Resource Management Award“ verdient hat. Aus den Niederlanden porträtiert das Magazin die ebenfalls umweltbewussten Ecodrukkers, die ihre Drucksachen gezielt als „Öko-Produkte“ vermarkten und dadurch von höheren Margen profitieren können. In diesem Unternehmen kommt eine Printmaster PM 74 Ecocolor zum Einsatz, deren alkoholfreie Technik näher erläutert wird. Darüber hinaus beschäftigen sich die Autoren auch mit der Druckmaschinen-Peripherie: Die neue Star 3000-Serie von Heidelberg nehmen sie unter Ökoeffizienz-Gesichtspunkten unter die Lupe. Da in den meisten Druckereien auch „Zeit“ eine wertvolle Ressource ist, stellt das Magazin mit Prinect Inpress Control zudem eine innovative Möglichkeit für flottes In-Farbe-Kommen bei gleichzeitiger Qualitätssicherung vor.

Außerdem berichtet die neue Heidelberg Nachrichten „live“ von Installation einer Speedmaster CD 74 bei der deutschen RheinMail Service GmbH und erklärt, wie pakworld mit dieser Maschine auf der anderen Seite der Erde – in Neuseeland – ein lukratives Geschäft aufgebaut hat. Das Heft vermittelt Einblicke in den kenianischen Arbeitsalltag von Ramco Printing Works, skizziert den immer wichtiger werdenden Wissenstransfer im Print Media Academy-Netzwerk und lädt seine Leser schließlich zu einem irischen Leckerbissen für Bücherwürmer ein.

Die Ausgabe 261 der Heidelberg Nachrichten ist ab sofort verfügbar. Persönliche Exemplare können bequem auf www.heidelberg-news.com, per E-Mail an heidelberg.news@heidelberg.com oder per Fax an +49 (0)6221 92 50 42 angefordert werden.

Für weitere Informationen:
Heidelberger Druckmaschinen AG
Unternehmenskommunikation
Hans-Dieter Siegfried
Tel.: +49 (0)6221 92 50 63
Fax: +49 (0)6221 92 50 69
E-Mail: hans-dieter.siegfried@heidelberg.com

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.heidelberg.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die ungewisse Zukunft der Ozeane

Studie analysiert die Reaktion von Planktongemeinschaften auf erhöhtes Kohlendioxid Marine Nahrungsnetze und biogeochemische Kreisläufe reagieren sehr empfindlich auf die Zunahme von Kohlendioxid (CO2) – jedoch sind die Auswirkungen weitaus komplexer…

Neues Standardwerkzeug für die Mikrobiologie

Land Thüringen fördert neues System zur Raman-Spektroskopie an der Universität Jena Zu erfahren, was passiert, wenn Mikroorganismen untereinander oder mit höher entwickelten Lebewesen interagieren, kann für Menschen sehr wertvoll sein….

Hoher Schutzstatus zweier neu entdeckter Salamanderarten in Ecuador wünschenswert

Zwei neue Salamanderarten gehören seit Anfang Oktober 2020 zur Fauna Ecuadors welche aufgrund der dort fortschreitenden Lebensraumzerstörung bereits bedroht sind. Der Fund ist einem internationalen Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close