Standortinitiative "Deutschland – Land der Ideen" / Audi ist neuer Kooperationspartner

09. Februar 2006

  • Bundesinnenminister Schäuble überreicht Audi Vorstandsvorsitzendem die Partnerurkunde
  • Überdimensionale Autoskulptur am Brandenburger Tor

Audi ist neuer offizieller Partner der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“. Im Rahmen der Beiratssitzung der Standortinitiative in Berlin überreichte Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesminister des Innern, dem Vorstandsvorsitzenden der AUDI AG, Prof. Dr. Martin Winterkorn, die Partnerurkunde.

„Wir freuen uns über diese Kooperation“, so Winterkorn. „Die Initiative ’Deutschland – Land der Ideen’ entspricht in hervorragender Weise unserem Markenkern ’Vorsprung durch Technik’. Neben Sportlichkeit sind Innovationskraft und Leistungsfähigkeit die Eigenschaften, die den großen Erfolg von Audi ausmachen.“ Ein Beitrag von Audi bei dieser Initiative wird die Patenschaft für die überdimensionale Autoskulptur als Teil des „Walk of Ideas“ sein. Diese wird von April an für vier Wochen am Brandenburger Tor als Symbol für das „Autoland Deutschland“ stehen.

„Diese Kooperation verspricht sehr erfolgreich zu werden“, so Schäuble, „kommen hier doch zwei Partner zusammen, bei denen Ideenreichtum und Innovation Programm sind“. Darüber hinaus sei es zu begrüßen, dass mit der AUDI AG nun auch ein Vertreter der deutschen Automobilindustrie für die Initiative gewonnen werden konnte: „Dies ist ein gutes Signal für den Standort Deutschland“.

Jürgen R. Thumann, Vorsitzender des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und Mitbegründer der Initiative, bewertete die Partnerschaft mit dem Audi Konzern als einen weiteren Meilenstein: „Die offiziellen Partner der Initiative repräsentieren die wirtschaftliche Kompetenz und Vielfalt in Deutschland.“

Mike de Vries, Geschäftsführer der FC Deutschland GmbH, „Mit unserem Projekt ’365 Orte im Land der Ideen’ waren wir vor einigen Tagen im August Horch Museum in Zwickau zu Gast. Hier wird in beeindruckender Weise ein Stück Automobilgeschichte gewürdigt, die Ende des 19. Jahrhunderts mit August Horch begann. Und mehr als 100 Jahre später besiegeln wir nun mit Audi eine Partnerschaft, die im In- und Ausland ein positives Deutschlandbild vermittelt.“

Stephan Grühsem, Leiter Kommunikation der AUDI AG: „Wir verfolgen mit unserem Engagement bei der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ den Ansatz einer integrierten Kommunikation. Diese Aktion ist ein wichtiger Bestandteil unserer gesamten, breit gefächerten Kommunikationsaktivitäten im Jahre 2006, mit der wir das Image der Premiummarke Audi und den Standort Deutschland weiter stärken wollen“.

Weitere Informationen zur Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ unter: www.land-der-ideen.de.

Die Initiatoren

„Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie anlässlich der WM 2006. Ziel der Initiative ist es, im In- und Ausland ein Bild von Deutschland als innovatives, weltoffenes und begeisterungsfähiges Land zu vermitteln. Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler. Die FC Deutschland GmbH mit ihrem Geschäftsführer Mike de Vries koordiniert die Initiative. „Land der Ideen“ wird von zahlreichen deutschen Unternehmen sowie Kooperationspartnern aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft unterstützt. Die Initiative setzt fünf Kernprojekte um: den Skulpturenpark Walk of Ideas, die Veranstaltungsreihe „365 Orte im Land der Ideen“, den FanClub, den internationalen Medienservice und die Begrüßungsinitiative.

Die Partner

adidas-Salomon AG – Adolf Würth GmbH & Co. KG – Allianz AG – AUDI AG – AWD Holding AG – BASF AG – Bayer AG – Deutsche Bank AG – Deutsche Börse AG – Deutsche Lufthansa AG – DHL – Deutsche Telekom AG – EnBW AG – E.ON AG Fraport AG – Georgsmarienhütte Holding GmbH – HDI Versicherungen – Heitkamp & Thumann Group – IKB Deutsche Industriebank AG – Roland Berger Strategy Consultants – RWE AG – Voith AG – Wall AG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

IAB-Arbeitsmarktbarometer bleibt stabil

Das IAB-Arbeitsmarktbarometer ist im Oktober um 0,1 Punkte auf 100,2 Punkte gestiegen. Nach den deutlichen Anstiegen aus den vergangenen Monaten hat sich der Frühindikator des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung…

Malaria: Versteckspiel in der Trockenzeit

Heidelberger DZIF-Wissenschaftlerin findet heraus, wie der Malariaparasit lange Trockenzeiten ohne seine Überträgermücken überlebt / Publikation in „Nature medicine“. Die Malariaerreger, Parasiten der Gattung Plasmodium, brauchen die Anophelesmücke, um in den…

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close