Automobilzulieferer Albert Weber sorgt mit Tecnomatix-Lösungen von UGS für schlanke Fertigungsprozesse

14. Dezember 2005

Tecnomatix verbindet als einzige umfassende Lösung für Digital Manufacturing Produktionsplanung, digitale Simulation, Vorkalkulation und Zeitberechnung.

UGS, ein weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), gibt bekannt, dass die Albert Weber GmbH in Markdorf am Bodensee, ein Unternehmen von Weber Automotive, ausschließlich Tecnomatix-Lösungen für Digital Manufacturing von UGS zur Produktionsplanung, Vorkalkulation, Zeitberechnung und digitalen Simulation einsetzen wird.

Die Albert Weber GmbH wird die Tecnomatix-Lösungen von UGS als Tier-1 Lieferant aller weltweit wichtigen OEM-Hersteller der Automobilindustrie einsetzen, um die Bearbeitungsprozesse seiner hoch komplexen Komponenten für den Antriebsstrang zu optimieren. Dazu gehören Motorgehäuse, Zylinderköpfe, Kurbelwellen Pleuel und Gehäuse. Neben dem Hauptsitz in Markdorf unterhält das Unternehmen weitere Standorte in Neuenbürg, Esztergom in Ungarn und Charleston, South Carolina (USA).

In Rahmen des Projekts 2010, einer unternehmensweiten Initiative, die dem Unternehmen einen Technologievorsprung von fünf Jahren verschaffen soll, führte Albert Weber ein sechsmonatiges Auswahlverfahren für eine integrierte Software-Lösung durch, die sich über die Planung und Implementierung neuer Fertigungsprozesse, insbesondere die Zeitberechnung, Vorkalkulation und digitale Simulation erstrecken sollte. Nach einem intensiven Auswahlprozess entschied sich das Unternehmen für UGS als Partner für eine integrierte Installation der Lösungen eM-Planner, eM-Plant, eM-Machining und eM-RealNC aus dem Tecnomatix-Portfolio von UGS.

„Als Tier-1 Lieferant der Automobilindustrie müssen wir die Qualität unserer Produktionsplanung ständig verbessern, die Anlaufzeiten verkürzen, die Fertigungsmethoden verbessern und unsere Produktivität erhöhen“, sagt Christian Weber, CEO der Albert Weber GmbH. „Wir haben uns für das Tecnomatix-Portfolio von UGS entschieden, weil es als einziges heute verfügbares Angebot alle Lösungen enthält, die uns über mehrere Jahre einen Technologievorsprung vor unseren Wettbewerbern verschaffen können.“

„Das Tecnomatix-Produktportfolio von UGS ermöglicht mittelständischen Technologieführern wie Albert Weber, ihre Prozesse und Simulationsergebnisse mit ihren jeweiligen OEM-Kunden zu verknüpfen, um die Produktivität zu erhöhen und Vorteile im Wettbewerb zu erreichen“, sagt Markus V. Hönschel, Senior Sales Engineer und Reseller Manager Tecnomatix bei UGS.

Tecnomatix ist die Marke für Digital Manufacturing von UGS. Tecnomatix ist die weltweit meistgenutzte Lösungssuite für Digital Manufacturing, mit der Unternehmen alle Fertigungsprozesse planen, simulieren und steuern können. Als wichtige Komponente des Product Lifecycle Managements optimiert Digital Manufacturing Produktionsprozesse und -verfahren und erhöht damit die Wirtschaftlichkeit. Mehr als 5.000 Kunden weltweit – einschließlich Audi, BMW, Ford und Siemens – setzen die Tecnomatix-Lösungen ein, um Kosten zu reduzieren, Produkte schneller einzuführen, die Time-to-volume zu verkürzen und das Niveau der Produkt- und Prozessqualität zu erhöhen. Tecnomatix unterstützt den Open Manufacturing Backbone™ von UGS, der die Integration mit anderen Lösungen von UGS™ und fremden Anbietern erleichtert. In der Produktgruppe Tecnomatix vereint UGS führende Lösungen für Digital Manufacturing mit intensivem Prozesswissen und einem bewährten Fundament für Wissensmanagement, das den gesamten Produktlebenszyklus umspannt.

Weitere Informationen unter: www.ugs.com/tecnomatix

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer