Carl Zeiss sorgt für Bewegung

Rondcom 76A: Der leistungsfähigste Spindelformtester von Carl Zeiss/Accretech sorgt zuverlässig dafür, dass sich reibungsfrei bewegt, was die Mobilität erhöht.<br>

Die Messgeräte arbeiten mit der TIMS-Software, die ein Höchstmaß an Flexibilität und durchgängige Automatisierung sichert. Von Vorteil für die Bediener ist, dass sie diese Messgeräte ohne großen Schulungsaufwand bedienen können. Denn sie benutzen das identische Software-Paket mit vergleichbaren Benutzerschnittstellen.

Neuestes Mitglied der Rondcom Familie ist der Spindelformtester Rondcom 76A. Seine Funktionalität gestattet es, innere und äußere Durchmesser sowie die Parallelität von Zylindern zu messen. Rondcom 76A verfügt über eine sehr hohe Stabilität und ist dank eines massiven Granit-Unterbaus unempfindlich gegen Vibrationen aus der Fertigungsumgebung.

Die für die verschiedenen Messungen notwendigen Zeiten wurden auf weniger als die Hälfte der Messzeiten herkömmlicher Messgeräte verringert. Wegen der Rotationsspindel anstelle eines Drehtischs eignet sich dieses Gerät besonders für komplexe sperrige und schwere Werkstücke mit hohen Genauigkeitsanforderungen. Rondcom 76A gibt es in verschiedenen Größen zum hoch genauen Prüfen sehr großer Automobilteile mit Teach-in-Programmierung von CNC-Abläufen.

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.zeiss.de/imt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldung

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close