Working like Playing – VR Lounge setzt beim Netzwerktreffen des SIBB auf Erfahrungsaustausch

Stefan Zorn, Geschäftsführer der VR Lounge, IT Experte und Berater, wird den Teilnehmern einen Einblick in derzeitige und künftige technologische Entwicklunge unter anderem im Bereich Location Based VR geben.

Weitere Gäste sind wissenschaftliche Mitarbeiter der Forschungsgruppe Creative Media an der HTW Berlin, wissenschaftliche Mitarbeiter der Technischen Universität Berlin sowie die vr-on GmbH. Moderiert wird die Runde von Susanne Dickel, Journalistin und Co-Founderin der Into VR 3sechzig GmbH.

Neben den Einblicken in die Themenfelder Mixed Reality Digital Game-based Learning, VR Kollaboration und Augmented Reality mittels Apps können sich alle Interessenten direkt vor Ort zu künftigen Anwendungen und Case Studies sowie interessanten Trends austauschen.

Digitale Geschäftsanwendungen mittels Virtual Reality und Augmented Reality (die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung) entwickeln sich  derzeit in immer schnelleren Zyklen und werden so in der Außenwahrnehmung zunehmend konkreter, was sich am Beispiel der VR gut illustrieren lässt.

So lassen sich schon jetzt in digitalen 3D-Welten Projektmitarbeiter und Firmenteams verschiedener Standorte und Geschäftsbereiche  virtuell miteinander vernetzen und nutzen dazu auch Avatare und weitere Systeme. Interessant ist dies zum Beispiel  für den Einsatz in Branchen wie Automotive, Luftfahrt oder Architektur.

Das Segment Augmented Reality wiederum steht noch am Anfang, es muss genauer für die Unternehmensanwendung definiert und hinterfragt werden. Für welche Geschäftsfelder AR am besten geeignet ist, wird die Expertenrunde genauer beleuchten.

ORT: VR Lounge Berlin, Potsdamer Platz Arkaden/Untergeschoss, Alte Potsdamer Str. 7, 10785 Berlin

Anfragen für weitere Expertenevents und Formate in Zusammenarbeit mit der VR Lounge unter info@vr-lounge.de.

Aufnahme in den Terminverteiler für Medienvertreter unter presse@vr-lounge.de

Über die VR Lounge

Die VR Lounge GmbH zählt zu den Vorreitern im Bereich Virtual Reality (VR). Als VR Hotspot in Berlin ist sie der erste Anlaufpunkt für alle, die sich mit den Themenwelten rund um Virtual Reality  auseinandersetzen und diese spielerisch oder im Dialog erproben wollen. Mit der VR Lounge in den Potsdamer Platz Arkaden wurde die erste Eventlocation für Virtual Reality Anwendungen in Berlin eröffnet. Die technische Ausstattung der neuesten Generation ermöglicht das unmittelbare 360 Grad Erlebnis  auf einer Fläche von 240 Quadratmetern. Das Unternehmen versteht sich nicht nur als attraktiven Standpunkt für Virtual Reality Themen, Gaming  und Treffpunkt der digitalen Szene, es vernetzt überregional Experten und Unternehmen, die sich im Zuge der Digitalisierungsdebatten intensiv mit den Trends im Bereich VR beschäftigen und neue Geschäftsmodelle entwickeln.

Mehr Infos: www.vr-lounge.de

Media Contact

Presseteam VR Lounge GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Projekt für effiziente und ressourcenschonende Motorenfertigung

… am Fraunhofer IFAM Dresden gestartet. Am Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden ist ein Projekt zur effizienten Herstellung von Elektroblechen für Elektroantriebe gestartet. Unter Koordination der…

Design kann erneuerbare Energien fördern

Solarzellen als Designobjekte zieren neu die Fassade über dem Haupteingang des NEST-Gebäudes der Empa und Eawag. Das Design stammt aus einem interdisziplinären Design-Wettbewerb der Hochschule Luzern (HSLU) mit der Empa….

Insekten unter Wasser reagieren empfindlich auf Lichtverschmutzung

Lichtverschmutzung – also zu viel künstliches Licht zur falschen Zeit am falschen Ort – ist vermutlich ein Grund für das weltweite Insektensterben. Denn viele Fluginsekten sind lichtempfindlich und werden von…

Partner & Förderer