Wie Komplexität zur Ressource wird

Komplexe Märkte erfordern komplexe Management- und Produktionsstrukturen.

Wie man steigende Komplexität, geforderte Flexibilität und globale Fertigung wirtschaftlich unter einen Hut bringen kann, erläutern die IPA-Experten beim 2. Stuttgarter Komplexitätsbewirtschaftungstag am 14. Oktober in Stuttgart:

Erfolgreiche Unternehmen reagieren auf die vom Markt geforderte externe Komplexität mit einer entsprechenden internen Komplexität im Unternehmen – etwa bei der Produktpalette.

In Form eines World-Cafés verfolgt der 2. Stuttgarter Komplexitätsbewirtschaftungstag erstmals ein interaktives Konzept.

In Gesprächsrunden ermitteln die Teilnehmer mit den IPA-Wissenschaftlern unter anderem die Komplexitätsausprägungen ihrer eigenen Unternehmen und erarbeiten passende Lösungen.

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.ipa.fraunhofer.de/komplexitaetsbewirtschaftungstag.html

ANMELDUNG
Per Fax +49 711 970-1877 oder an karin.reinert@fpf.fraunhofer.de

Ansprechpartnerin
Dipl. oec. soc. Anja Schatz | Telefon +49 711 970-1076 | anja.schatz@ipa.fraunhofer.de

http://www.ipa.fraunhofer.de/komplexitaetsbewirtschaftungstag.html

Media Contact

Jörg Walz Fraunhofer-Institut

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer