Weltkongress der Wirtschaftsjunioren in Leipzig

Mehr als 4.000 Unternehmer aus über 100 Nationen sind beim Weltkongress der Wirtschaftsjunioren vom 24. bis 29. November 2014 zu Gast in Leipzig. Unter dem Motto „Freedom. Passion. Change.“ treffen sich die jungen Führungskräfte unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stanislaw Tillich zum JCI World Congress auf der Leipziger Messe.

Im Fokus stehen Diskussionen zu Ökonomie und Gesellschaft, u.a. mit Key-Note-Speakern wie René Obermann (Ex-Vorstandsvorsitzender Deutsche Telekom AG), Arbeitsmarktexperte Dr. Peter Hartz, Eric Schweitzer (Präsident Deutscher Industrie- und Handelskammertag) und Professor Christof Ehrhart (Deutsche Post DHL). Exkursionen führen die Gäste zu Unternehmen der Region.

„Um internationale Führungskräfte unter dem Motto Freedom, Passion, Change zu begrüßen, ist Leipzig als Zentrum der Friedlichen Revolution die perfekte Gastgeberstadt“, sagt Kongressdirektor Tim Oliver Barkow und verweist auf die gesellschaftliche Verantwortung, die im Rahmen des Weltkongresses ebenfalls eine große Rolle spielt.

Die Welt zu Gast in Leipzig: von Australien bis Zimbabwe

Die größten Delegationen stellen Japan mit rund 1.000 Teilnehmern, Deutschland (900) und die Schweiz (210). Aber auch kleinere Delegationen sind vertreten, beispielsweise Australien, Nepal, Benin, Paraguay, die Mongolei, Guinea oder Zimbabwe.

Das Event wird organisiert von der JCI Weltkongress 2014 GmbH im Auftrag des Veranstalters Junior Chamber International (JCI), der als Dachverband die internationalen Wirtschaftsjunioren vereinigt. Leipzig übernahm den „Staffelstab“ für den jährlichen Weltkongress von Rio de Janeiro 2013 (Brasilien) und leitet ihn 2015 an Kanazawa (Japan) weiter.

Traditionell arbeiten die Wirtschaftsjunioren Deutschland eng mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag zusammen. Für den JCI World Congress 2014 engagieren sich außerdem u.a. DHL Express, Budweiser, der Freistaat Sachsen, die Industrie- und Handelskammer zu Leipzig und die Metropolregion Mitteldeutschland.

Pressekontakt:
Westend. Public Relations GmbH
Ulrike Gierth
Tel.: (0)341-3338-116
E-Mail: ug@westend-pr.de

Media Contact

Ulrike Gierth presseportal

Weitere Informationen:

http://www.jciwc2014.com/de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Aufbruchstimmung in der Alzheimer-Forschung

Bei der Alzheimer Erkrankung lagern sich Eiweiße im Gehirn ab und schädigen es. Prof. Dr. Susanne Aileen Funke von der Hochschule Coburg hat eine Methode gefunden, die solche gefährlichen Eiweißverbindungen…

Chronische Entzündungen durch Ansätze aus der Natur behandeln

Die interdisziplinäre Forschungsgruppe „nature4HEALTH“ hat jüngst ihre Arbeit aufgenommen. Das Team der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Universitätsklinikums Jena entwickelt ganzheitliche naturstoffbasierte Therapieansätze für die Behandlung chronisch-entzündlicher Erkrankungen. Chronische Entzündungen sind…

Antivirale Beschichtungen und Zellkultur-Oberflächen maßgeschneidert herstellen

Verfahren der Kieler Materialwissenschaft ermöglicht erstmals umfassenden Vergleich von Beschichtungen für biomedizinische Anwendungen. Der Halteknopf im Bus, die Tasten im Fahrstuhl oder die Schutzscheibe am Anmeldetresen in der Arztpraxis: Täglich…

Partner & Förderer