Von DigiCash bis Bitcoin

Blockchain, Internet der Dinge, Industrie 4.0, sichere Fahrzeugkommunikation und die Auswirkungen des neuen 5G-Mobilfunknetzes waren in diesem Jahr Themen beim Fraunhofer Experten-Workshop für Chip-Security.

Rund 160 Technik-Experten aus Industrie und Forschung trafen sich am 15. und 16. Februar am Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT in Darmstadt, um sich über neue Technologien und Konzepte auf dem Gebiet der chip-basierten Sicherheit zu informieren.

Neues zur Post-Quantum-Kryptographie

Ein Schwerpunkt des Workshops war Kryptographie, beispielsweise die aktuellen Herausforderungen und neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Post-Quantum-Kryptographie sowie ihrer Relevanz für zukünftige Smartcard-Systeme.

Aus dem Themenfeld „Sichere Identität“ stellte ein Beitrag die Herausforderungen und Lösungen für die Integration eines Fingerabdrucksensors, eines PIN-Pads sowie LEDs in einer Chipkarte vor. Ein solches „System-on-Card“ lässt sich beispielsweise für das Windows-Login einsetzen.

SmartCard-Preis für Eduard de Jong

Im Rahmen der Veranstaltung wurde Eduard de Jong mit dem diesjährigen Smartcard-Preis ausgezeichnet. De Jong ist einer der Väter der Java Card und hat wesentlich zur Entwicklung des elektronischen Geldes beigetragen – von der DigiCash-Implementierung mit dem berühmten Kryptologen David Chaum Anfang der 90er Jahre bis zur Analyse des heutigen verteilten Transaktionsdatenbank Bitcoin.

Anfang der 90-er Jahre entwickelte de Jong einen Vorläufer eines Java Card OS für Smart Cards mit entsprechendem grundlegenden Patent-Paket. Die Java-Technologie hat sich im Bereich SIM-Karte im Handy, Mobile Payment sowie im Gesundheitsbereich etabliert und wird auch zum Zwecke der „Machine-to-Machine“ (M2M) Kommunikation für Anwendungen im Internet der Dinge (IoT) eingesetzt.

Jedes Jahr wird auf dem SmartCard-Workshop ein Experte für seine besonderen Leistungen und sein Engagement im Bereich der smarten Karten ausgezeichnet.

http://www.smartcard-workshop.de

Media Contact

Oliver Küch Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT

Weitere Informationen:

http://www.sit.fraunhofer.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Meilenstein auf dem Weg zu nützlichen Quantentechnologien erreicht

Forschende der Universitäten Paderborn und Ulm entwickeln den ersten programmierbaren optischen Quantenspeicher. Kleinste Teilchen, die miteinander verbunden sind, obwohl sie teilweise tausende Kilometer trennen – Albert Einstein nannte dies eine…

Neue Elektrolyseverfahren für eine nachhaltige chemische Produktion

Basischemikalien, die als Grundstoffe für vielfältige Produkte wie Medikamente oder Waschmittel benötigt werden, lassen sich bislang nur mit enorm hohem Energie- und Rohstoffaufwand produzieren. Dabei sind häufig noch fossile Energieträger…

Innovative Nanobeschichtungen schützen vor Viren und Bakterien

Ein von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und der University of Birmingham geführtes EU-Forschungsprojekt entwickelt Nanobeschichtungen, die Viren und Bakterien inaktivieren. So sollen Kontaktinfektionen über Oberflächen vermieden und…

Partner & Förderer