Ungleichheit und Bildung. Konferenz des Forum Transregionale Studien und der Max Weber Stiftung

Veranstalter: Forum Transregionale Studien und Max Weber Stiftung – Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ies.hypotheses.org

Ist Bildung wirklich der Schlüssel, um gesellschaftliche Ungleichheit auszugleichen? Inwiefern bestimmen Geschlecht und sozialer Hintergrund der Lernenden deren Zugang zu Bildung? Welche Folgen hat institutionalisierte Ungleichheit im Bildungssystem auf die Chancen zu gesellschaftlicher und politischer Teilhabe?

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, u. a. aus Indien, Mexiko, Argentinien, Frankreich und Südafrika, diskutieren während der Konferenz über das Zusammenspiel zwischen sozialer Ungleichheit und Bildung aus verschiedenen geographischen Perspektiven. Die thematischen Schwerpunkte liegen in den Bereichen globale Wissensasymmetrien, soziale Diversität, private Akteure im Bildungssystem sowie den Wechselwirkungen mit dem Arbeitsmarkt.

Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, wird am Montag, den 24. November 2014, um 18 Uhr einen Abendvortrag halten.

Die Konferenz wird in englischer Sprache stattfinden. Es besteht die Möglichkeit, Interviews mit den Konferenzsteilnehmerinnen und -teilnehmern zu führen.

Um Anmeldung wird bis Donnerstag, 20. November 2014, gebeten: presse@trafo-berlin.de

Die Konferenz wird in Kooperation mit der Max Weber Foundation Transnational Research Group »Poverty and Education in Modern India« am Deutschen Historischen Institut London, der Georg-August-Universität Göttingen sowie dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung organisiert und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

»Inequality, Education and Social Power: Transregional Perspectives«
24.-25. November 2014

Veranstaltungsort:
Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB)
Raum A 300
Reichpietschufer 50
10785 Berlin

Pressekontakt:
Forum Transregionale Studien
Dr. Stefanie Rentsch
Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Publikationen
Wallotstr. 14
14193 Berlin
T +49 (0)30 89 001-422
F +49 (0)30 89 001-440
presse@trafo-berlin.de
www.forum-transregionale-studien.de

Weitere Informationen:

http://www.forum-transregionale-studien.de/forum/veranstaltungen/konferenzen/2014-ungleichheit-und-bildung.html  – hier finden Sie das Programm der Konferenz.
http://www.ies.hypotheses.org  – das Blog dokumentiert und begleitet die Konferenz.

Media Contact

Dr. Stefanie Rentsch idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hochleistungs-Metalloptiken mit Lothar-Späth-Award 2021 ausgezeichnet

Fraunhofer IOF und HENSOLDT Optronics entwickeln optisches Teleskop zur Erforschung des Jupitermondes Ganymed. Forscher des Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sind gemeinsam mit ihrem Partner für die Entwicklung…

Chemiker designen „molekulares Flaggenmeer“

Forschende der Universität Bonn haben eine molekulare Struktur entwickelt, die Graphit-Oberflächen mit einem Meer winziger beflaggter „Fahnenstangen“ bedecken kann. Die Eigenschaften dieser Beschichtung lassen sich vielfältig variieren. Möglicherweise lassen sich…

Der nächste Schritt auf dem Weg zur Batterie der Zukunft

Kompetenzcluster für Festkörperbatterien „FestBatt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geht in die zweite Förderphase – Koordination durch Prof. Dr. Jürgen Janek vom Gießener Zentrum für Materialforschung – Rund 23…

Partner & Förderer