Saarländischer Biologentag 2010

Der diesjährige saarländische Biologentag steht unter dem Thema „Epigenetik“ und befasst sich mit Genregulation und Evolution. Veranstalter sind die Fachrichtung Biowissenschaften (Genetik/Epigenetik) der Universität des Saarlandes, der Landesverband Saarland des VBIO (Verband Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin in Deutschland) und das Landesinstitut für Pädagogik und Medien.

Die Veranstaltung steht allen Interessierten offen.
Epigenetik ist eine hochaktuelle Forschungsdisziplin der Biologie; sie beschäftigt sich mit Mechanismen, die regulatorische Prozesse im genetischen Programm verändern. Diese Modifikationen sind vererbbar. Fehlerhafte epigenetische Steuerungen können zu komplexen Erkrankungen – beispielsweise Krebs – führen. Auch Umweltfaktoren wie Ernährung oder Stress können die Aktivität unserer Gene über epigenetische Prozesse beeinflussen. Das Forschungsgebiet der Epigenetik bietet somit neue wissenschaftliche Einsichten in die molekularen Mechanismen der Genregulation und in Aspekte der Evolution.

Beim Biologentag erklären Referenten die grundlegenden Mechanismen der Epigenetik, stellen Techniken zur epigenetischen Kartierung vor und erläutern Aspekte epigenetischer Wirkweise im Bereich von Evolution, Genregulation und menschlicher Erkrankung. Alle Vortragende sind international ausgewiesene Forscher auf dem Gebiet der Epigenetik.

Das genaue Programm finden Sie unter:
http://www.uni-saarland.de/fak8/genetik/de/home/
Um Voranmeldungen wird gebeten unter:
sekretariat-genetik@mx.uni-saarland.de
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Prof. Dr. Jörn Walter, Universität des Saarlandes,
Tel. (0681) 302 – 4367
E-Mail: j.walter@mx.uni-saarland.de

Media Contact

Gerhild Sieber idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchbruch in Leukämiebehandlung älterer Patienten | Klinische Studie mit Beteiligung des UKU zeigt große Erfolge

Die akute myeloische Leukämie (AML) ist die häufigste akut verlaufende Leukämieform in Deutschland und tritt meist bei älteren Patient*innen auf. Betroffene sprechen oft nur begrenzt auf die bisherigen Standardtherapien an….

Damit Jugendliche sicher Fahrrad fahren

Sportwissenschaftliche Studie: Geschicklichkeitsübungen helfen, Gefahren im Straßenverkehr besser zu erkennen. Kinder und Jugendliche sollen künftig im Straßenverkehr mit größerer Sicherheit Fahrrad fahren – das ist das Ziel des Forschungsprojektes „Vorschulische…

Hannoveraner Physikerteam entwickelt mobilen Schnelltest zur Erkennung von giftigen Blaualgen

Team der Leibniz Universität Hannover ist an einem Projekt beteiligt, das auf große finanzielle Einsparungen bei Wasseruntersuchungen zielt – profitieren sollen Wasserwerke, Kommunen und Badeseebetreiber Verfärbt sich im Sommer das…