Fünf-Achs-Fertigungszelle mit Palettiersystem

Das Bearbeitungszentrum wurde Herstellerangaben zufolge von Grund auf als Fünf-Achs-Maschine für höchste Ansprüche entwickelt. Der Rund-Schwenktisch ist längs ins Maschinenkonzept integriert und soll damit einen von den Linearachsen unbeeinflussten Schwenkbetrieb sicherstellen. Er verfügt in beiden Achsen über dynamische Torque-Antriebe, mechanische Klemmung und Direktwegmesssystem.

Bearbeitungszentrum für dynamische Fünf-Achs-Simultanbearbeitung

Der Hersteller stellt als besondere Merkmale für die Fünf-Achs-Simultanbearbeitung die hohe Dynamik und den großen Schwenkbereich von 230° (±115°) heraus. Die maximal zulässige Beladung des mit 3 Wagen pro Führungsschiene ausgerüsteten Rund-Schwenktisches beträgt 350 kg, die Palettengrösse 400 mm × 400 mm und der Teiledurchmesser 560 mm. Der Einbau von Nullpunktspannsystemen verschiedener Hersteller ist vorgesehen.

Der Bedienergonomie sei größte Aufmerksamkeit geschenkt worden, um sowohl bei manueller als auch bei automatischer Beladung mit Robot Easy eine gute Zugänglichkeit zu erreichen; so befinden sich die Schiebetüren zum Arbeitsraum, das CNC-Steuerpult mit Heidenhain-Steuerung und die Werkzeugwechslerbeladung in unmittelbarer Nähe zum Maschinenbediener.

Bearbeitungszentrum mit verbesserter Genauigkeit

Die thermosymmetrische Maschinenstruktur und weitere gezielte Maßnahmen zur Erhöhung der Genauigkeit wie die Thermokompensation und Lagekorrektur der Hauptspindel über Direktmesssystem wurden laut Hersteller konsequent umgesetzt; so werden die wärmeeinbringenden Aggregate aktiv gekühlt und die Innenraumverkleidung verhindert einen direkten Wärmeübergang der Span- und Kühlwasserwärme in die Maschinenstruktur.

Das Herz des Bearbeitungszentrums ist die HSC-Motorspindel von Fehlmann, die nach Kundenanforderung mit verschiedenen Drehzahlen erhältlich ist. Der Werkzeugwechsler mit Kettenmagazin bietet in der Grundausführung 44 Werkzeugen mit einem Durchmesser von maximal 130 mm Platz. Ein Erweiterungsmagazin bis 250 Plätze ist optional verfügbar.

Bearbeitungszentrum mit Späneentsorgung zur Trocken- und Nassbearbeitung

Die Späneentsorgung ist sowohl für Trocken- als auch für Nassbearbeitung vorgesehen. Die Späne- beziehungsweise Kühlmittelentsorgung erfolgt über zwei Spiralfördereinheiten links und rechts des Maschinentisches.

Das Regalmagazin ist so konzipiert, dass der Bediener die Werkzeuge von außen jederzeit begutachten kann. Die Werkzeuge werden in eine Übergabeeinheit mit Doppelgreifer abgelegt, die das Werkzeug in die Spindel einsetzt oder entfernt. Die Transfereinheit soll den hauptzeitparallelen Werkzeugtransport sicherstellen. Das Tool-Management sowie Antriebsachsen und Sensorik sind in der Heidenhain-Steuerung integriert, erläutert der Anbieter.

Fehlmann AG auf der Metav 2010: Halle 16, Stand G63

Media Contact

Monika Zwettler MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit einem Klick erfahren, wo es im Wald brennt

Satellitengestützte Erkennung von Waldbränden im Waldmonitor Deutschland jetzt online. Seit heute kann jedeR BürgerInnen verfolgen, ob und wo es in Deutschlands Wäldern brennt. Der Waldmonitor Deutschland [http://Waldmonitor-deutschland.de] zeigt jetzt frei…

Komplexe Muster: Eine Brücke vom Großen ins Kleine schlagen

Ein neue Theorie ermöglicht die Simulation komplexer Musterbildung in biologischen Systemen über unterschiedliche räumliche und zeitliche Skalen. Für viele lebenswichtige Prozesse wie Zellteilung, Zellmigration oder die Entwicklung von Organen ist…

Neuartige Membran zeigt hohe Filterleistung

Partikel aus alltäglichen Wandfarben können lebende Organismen schädigen. Für Wand- und Deckenanstriche werden in Haushalten meistens Dispersionsfarben verwendet. Ein interdisziplinäres Forschungsteam der Universität Bayreuth hat jetzt zwei typische Dispersionsfarben auf…

Partner & Förderer