Quantentechnologie, KI und mehr

Die Jacobs University Bremen und das Schaffhauser Institute of Technology veranstalten erneut die internationale Konferenz Insights in Technology. Bremen ist der erste von vier Veranstaltungsorten am 28. November 2022.
(c) Jacobs University

Einblicke in die Technologie von morgen:

Die Jacobs University Bremen und das Schaffhausen Institute of Technology (SIT) veranstalten erneut die jährliche internationale Konferenz Insights in Technology. Zwischen November 2022 und Februar 2023 wird die Konferenz an vier verschiedenen Orten stattfinden. Von Bremen bis Genf, Schaffhausen und Singapur sind die Teilnehmenden eingeladen, über das diesjährigen Thema zu diskutieren: Mit Technologietrends die dringendsten Herausforderungen der Welt lösen.

Zum vierten Mal in Folge veranstaltet das SIT die Insights in Technology Conference 2022, eine Veranstaltung für Expert:innen und Wissenschaftler:innen aus den Bereichen Wissenschaft, Bildung und Technologie. Zwischen November 2022 und Februar 2023 findet die Konferenz online und vor Ort an vier verschiedenen Orten statt. Bereits zum zweiten Mal richtet die Jacobs University die Konferenz auf ihrem Campus in Bremen aus. Um Anmeldung wird gebeten.

Bremen ist die erste Station am 28. November 2022. Es werden hochkarätige Redner:innen erwartet, darunter Gründer und Vorstandsvorsitzender des SIT und Vorstandsvorsitzender der Jacobs University Dr. Serg Bell sowie Fabio Pammolli, Präsident der Jacobs University. Außerdem spricht Professor Rino Rappuoli, Chief Scientist & Head of External Research and Development bei GlaxoSmithKline Vaccines, über die umfangreichen Bestrebungen in der Biotechnologie, während Dr. Wolfgang Wahlster, Gründungsdirektor des Deutschen Forschungszentrums für KI (DFKI), den Fortschritt der Künstlichen Intelligenz erklärt.

Professor Serguei Netessine, stellvertretender Dekan für Innovation und globale Initiativen an der Wharton School der University of Pennsylvania, wird zum Abschluss auf den Wandel von Wirtschaft und Technologie eingehen. Unter den geladenen Redner:innen ist auch Dr. Mikhail Lukin, Co-Direktor des Harvard-MIT Center for Ultracold Atoms. Bei einer Partnerausstellung und Führungen über den Universitätscampus und durch die Labore, bieten sich den Teilnehmenden in Bremen zahlreiche Networking Gelegenheiten.

„Wir sind stolz darauf, erneut Gastgeber dieser angesehenen Konferenz zu sein. Sie zeigt das Bestreben unserer Universität, ihre internationale Präsenz auszubauen und ermöglicht es unserer Gemeinschaft, sich mit hoch angesehenen Expert:innen auszutauschen und aktuelle Themen zu diskutieren“, so Pammolli. Letztes Jahr brachte die zweitägige Konferenz fast 3.000 Teilnehmende aus der ganzen Welt zusammen, online und auf dem Campus der Jacobs University.

Zweiter Ausrichtungsort nach Bremen ist Genf, im Februar 2023 wird die Konferenz in Schaffhausen sowie Singapur fortgesetzt. Die Insights in Technology Konferenz 2022 bietet Teilnehmenden eine einzigartige Gelegenheit, ihr berufliches Netzwerk zu erweitern, indem sie weltweit führende Industrievertreter:innen, Unternehmer:innen und Studierende aus aller Welt treffen, die das Interesse an Wissenschaft und Technologie teilen. Die Konferenz ist kostenlos und kann sowohl online als auch vor Ort besucht werden.

Weitere Informationen und Anmeldung:
web.sit.org/insights-conference-2022

Über das Schaffhausen Institut of Technology (SIT) und die Jacobs University Bremen:

SIT ist eine globale Institution, die sich der Förderung von Wissenschaft, Bildung und Technologie verschrieben hat. Das SIT mit Hauptsitz in Schaffhausen, Schweiz, ist ein wachsendes Ökosystem aus Bildung und Forschung sowie kommerziellen Technologie-Spin-offs, Beratungsdienstleistungen und Investmentfonds.
Dank seiner beiden englischsprachigen Campusse – in Bremen, Deutschland, und in Schaffhausen, Schweiz – bietet das SIT interdisziplinäre Universitätsprogramme für Studierende aus der ganzen Welt mit flexiblen Lernmodellen, sowohl online als auch vor Ort. Mit Forschung und unternehmerischer Mentalität im Zentrum ist das SIT-Bildungsökosystem ein Tor zu den gefragtesten Karrieren in Technologie und Wissenschaft.

Die Jacobs University Bremen ist eine Universität, die ein umfassendes Angebot an BSc-, MSc- und PhD-Studiengängen anbietet, die die erforderlichen Qualifikationen vermitteln, um in jedem Land in den gefragten Berufen unserer digitalisierten Welt zu arbeiten. Die Studierenden profitieren von einem gut organisierten Campusleben und den Synergien mit dem Forschungs- und Business-Ökosystem des SIT.
Die 2001 als private, englischsprachige Campus-Universität gegründete Hochschule erzielt immer wieder Spitzenergebnisse in nationalen und internationalen Hochschulrankings. Ihre mehr als 1.600 Studierenden kommen aus über 110 Ländern, rund 80 Prozent sind zum Studium nach Deutschland gezogen. Die Forschungsprojekte der Jacobs University werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft oder dem Rahmenprogramm für Forschung und Innovation der Europäischen Union sowie von weltweit führenden Unternehmen gefördert.

Für weitere Informationen: https://sit.org
Für weitere Informationen: www.jacobs-university.de

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Kontakt Jacobs University:
Daisy Juknischke-Heinsen | Corporate Communications
presse@jacobs-university.de | Tel.: +49 421 200-4134

Kontakt Schaffhausen Institute of Technology:
Natalia Tashkeeva | VP of communications
Mobile: +65 9643 9080 | nt@sit.org

Weitere Informationen:

http://web.sit.org/insights-conference-2022

http://www.jacobs-university.de/

Media Contact

Maike Lempka Corporate Communications & Public Relations
Jacobs University Bremen gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Tomographie zeigt hohes Potenzial von Kupfersulfid-Feststoffbatterien

Feststoffbatterien ermöglichen noch höhere Energiedichten als Lithium-Ionenbatterien bei hoher Sicherheit. Einem Team um Prof. Philipp Adelhelm und Dr. Ingo Manke ist es gelungen, eine Feststoffbatterie während des Ladens und Entladens…

Sternschnuppen aus den Zwillingen – die Geminiden kommen

Sie wurden nach dem Sternbild Zwillinge benannt: Die Geminiden sorgen Mitte Dezember für einen schönes Sternschnuppenschauspiel. Mit bis zu 150 Meteoren pro Stunde gelten die Geminiden als reichster Strom des…

Was Oktopus und Mensch verbindet

Kopffüßler sind hochintelligente Tiere mit komplexem Nervensystem. Dessen Evolution ist mit der Entwicklung von auffällig viel neuer microRNA verbunden, zeigt ein Team um Nikolaus Rajewsky vom Max Delbrück Center in…

Partner & Förderer