Prof. Stephen Hawking spricht an der Leibniz Universität

Wer einen der wohl brillantesten Wissenschaftler unserer Zeit live erleben möchte, hat dazu am Donnerstag, 26. Mai 2016, an der Leibniz Universität Hannover die Gelegenheit. Prof. Stephen Hawking, der an einer Tagung von Gravitationswellenforschenden in Hannover teilnimmt, spricht um 18 Uhr im Lichthof des Welfenschlosses über „Quantum Black Holes“.

Der Astrophysiker hält den öffentlichen Vortrag in englischer Sprache. Wer im Lichthof keinen Platz mehr findet, kann den Vortrag per Übertragung in einem der großen Hörsäle der Universität miterleben. Die Teilnahme ist kostenfrei, allerdings steht sowohl für den Lichthof als auch für die Hörsäle nur eine begrenzte Zahl von Zuhörerplätzen zur Verfügung. Der Eintritt ist deshalb nur gegen Vorlage eines Tickets möglich.

Die Ticketvergabe erfolgt am Donnerstag, 19. Mai, sowie Freitag, 20. Mai, jeweils von 14 bis 19 Uhr im Lichthof der Leibniz Universität (solange der Vorrat reicht). Wenn die Karten für den Lichthof vergeben sind, geht es mit der Ticketausgabe für die Übertragung in die Hörsäle weiter.

Da die Möglichkeit besteht, dass der Vortrag aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig ausfallen muss, werden Karteninhaber gebeten, sich regelmäßig unter www.uni-hannover.de  zu informieren. Dort wird veröffentlicht, falls Stephen Hawking kurzfristig absagt und hier finden Sie auch aktuelle Hinweise zur Ticketausgabe.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich zum Vortrag willkommen. Eine Akkreditierung ist bis Freitag, 20. Mai 2016, unter kommunikation@zuv.uni-hannover.de oder telefonisch unter +49 511 762 5342 möglich. Ohne vorherige Anmeldung ist die Teilnahme leider nicht möglich.

Wann? Donnerstag, 26. Mai 2016, 18 Uhr; Einlass ab 17 Uhr (freie Platzwahl)

Wo? Leibniz Universität Hannover, Lichthof, Welfengarten 1, 30167 Hannover; Live-Übertragung in die Hörsäle Audimax, Großer Physikhörsaal und E001 (Welfenschloss, Zugang ausschließlich über den Seiteneingang rechts)

Eintritt? Kostenfreie Teilnahme, jedoch nur gegen Vorlage eines Tickets: Kartenausgabe am Donnerstag, 19., sowie Freitag, 20. Mai 2016, jeweils von 14 bis 19 Uhr, Leibniz Universität Hannover, Lichthof, Welfengarten 1, 30167 Hannover; Kartenausgabe, solange der Vorrat reicht (zwei Tickets pro Person)

Web? www.uni-hannover.de

Der 74-jährige Stephen Hawking reist auf Einladung von Bruce Allen, Honorarprofessor der Leibniz Universität und Direktor am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik Hannover, nach Deutschland. Prof. Allen, der bei Stephen Hawking promoviert hat, freut sich sehr, dass der durch die Krankheit ALS stark beeinträchtigte Wissenschaftler an der Tagung in Hannover teilnehmen kann.

„Dass Stephen Hawking während seines Aufenthaltes einen Vortrag bei uns an der Universität halten möchte, ist eine ganz besondere Ehre für uns“, sagt Prof. Volker Epping, Präsident der Leibniz Universität.

Stephen Hawking war von 1979 bis 2009 Inhaber des renommierten Lucasischen Lehrstuhls für Mathematik an der Universität Cambridge. Er lieferte bedeutende Arbeiten zur Kosmologie, Allgemeinen Relativitätstheorie und zur Physik der Schwarzen Löcher. Einer breiten Öffentlichkeit wurde er durch seine populärwissenschaftlichen Bücher über moderne Physik bekannt. Der theoretische Physiker war auch mehrfach an Filmen und Fernsehsendungen beteiligt und meldet sich gerne politisch zu Wort. Bei Hawking wurde 1963 die Krankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) diagnostiziert, durch die er auf einen Rollstuhl angewiesen ist und infolge der er die Fähigkeit zu sprechen verloren hat. Er kommuniziert über einen Sprachcomputer, den er mit Augenbewegungen steuert.

Da Stephen Hawkings Gesundheitszustand eine kurzfristige Absage von Veranstaltungen erforderlich machen kann, wird der Stand tagesaktuell unter www.uni-hannover.de  veröffentlicht.

Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing und Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter kommunikation@uni-hannover.de gern zur Verfügung.

http://www.uni-hannover.de

Media Contact

Mechtild Freiin v. Münchhausen Leibniz Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ozon und Jetstream: Eine komplexe Beziehung

Aufwendigere Modelle haben bei der Darstellung atmosphärischer Veränderungen die Nase vorn. Ozon in der Stratosphäre schützt nicht nur das Leben auf der Erde vor gefährlicher UV-Strahlung. Es kann auch die…

Biobasierte Autokarosserie für die Straßenzulassung rückt in greifbare Nähe

Biowerkstoffe sind ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Nationalen Bioökonomiestrategie Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert seit Oktober die Entwicklung einer Auto-Karosserie mit einem hohen Anteil nachwachsender…

Mikroschwimmer bewegen sich wie die Motten zum Licht

Die Freigeist-Nachwuchswissenschaftlergruppe der TU Dresden unter Leitung von Chemikerin Dr. Juliane Simmchen hat erstmals ein beeindruckendes Verhalten von synthetischen Mikroschwimmern untersucht: sobald die photokatalytischen Partikel eine beleuchtete Zone verlassen, drehen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close