Potenziale nutzen – Energie einsparen

Nach Angaben des Verbandes der chemischen Industrie machen die Energiekosten in der Chemie rund 3% der Bruttowertschöpfung aus. Keine andere Branche in Deutschland hat einen so hohen Energiebedarf.

Um die Wettbewerbsfähigkeit energieintensiver Prozesse wie die in der Chemieindustrie langfristig zu erhalten, gilt es zahlreiche Parameter zu beleuchten und zu optimieren. Einen Überblick über die bestehenden Potenziale gibt die 1. VDI-Fachkonferenz „Effiziente Energienutzung in der Chemieindustrie“, die das VDI Wissensforum am 30. und 31. März 2011 in Frankfurt/Main veranstaltet. Fachlicher Leiter ist Dr. Andreas Jupke von Bayer Technology Services.

Auf dem Programm stehen relevante Möglichkeiten, den Energieverbrauch zu senken. Effizienzsteigerungen sind möglich bei der Planung von Neuanlagen, der Nutzung von Kühlwasser und Abwärme sowie bei der Optimierung von Hilfsaggregaten wie Pumpen, Kühlgeräten und Druckluftnetzen.

Zudem werden Prozesse betrachtet, bei denen sich die Effizienz steigern lässt, etwa die Destillation oder die Membrantechnik. Hilfsmittel, wie die MSR-Technik werden ebenfalls zur Optimierung eingesetzt.

Die Veranstaltung richtet sich an Betriebsleiter, Betriebsingenieure, Mitarbeiter aus der Planung, Instandhaltung und Prozessoptimierung, Vertriebs- und Serviceingenieure von Komponentenherstellern oder Prozessapparaturen sowie an Energieberatungsunternehmen.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/energieeffizienz-chemie oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.

Über das VDI Wissensforum

Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.000 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Media Contact

Nora Kraft VDI Wissensforum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

IDAS: Drohnenabwehr 2.0

Gewollt oder ungewollt – unbekannte Drohnen können ein Sicherheitsrisiko darstellen. Seit 2017 beteiligt sich die Uni Würzburg an einem Verbundprojekt, das dafür nach Lösungen sucht. Nun geht es in die…

Plastikmüll in der Arktis stammt aus aller Welt

– auch aus Deutschland. Forschende des AWI haben Herkunft von Plastikmüll an den Stränden Spitzbergens analysiert. „Citizen Science“ ermöglicht es interessierten Bürgerinnen und Bürgern aktiv an wissenschaftlicher Forschung mitzuwirken. Wie…

Neue Standards zur Quantifizierung des Hepatitis-B-Virus-Reservoirs in Leberzellen

Etwa 300 Millionen Menschen sind mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) chronisch infiziert, was zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führen kann. Therapien zur Heilung von HBV werden daher dringend benötigt. Aufgrund der einzigartigen…

Partner & Förderer