Neue Väter hat das Land?!

Am 23. November 2010 findet an der Fachhochschule Frankfurt am Main (FH FFM) die Tagung „Neue Väter hat das Land?!“ statt.

In fünf Vorträgen wird der Frage nachgegangen, ob Deutschland heute andere Vätergenerationen hat als früher. Themen sind beispielsweise die Bedeutung des Vaters für die Entwicklung des Kindes, Strategien zur Väterförderung in Unternehmen und Väter im Erziehungsurlaub.

Im Einzelnen wird es um folgende Fragen gehen: Nehmen Väter, die sich aktiv um Erziehung und Entwicklung der Kinder kümmern, berufliche Nachteile in Kauf? Verändert sich die Arbeitsteilung in den Familien? Wie wirkt sich eine steigende Beteiligung der Väter an der Erziehung auf die Entwicklung von Kindern aus? Welche Maßnahmen zur Förderung von Vätern werden angeboten? Und welche Besonderheiten ergeben sich bei Vätern mit Migrationshintergrund?

„Väter sind in der Öffentlichkeit sichtbarer geworden und sie sind in das Blickfeld der Politik gerückt“, sagt Margit Göttert vom Gender- und Frauenforschungszentrum der hessischen Hochschulen (gFFZ). „Die Zahl der Väter, die sich bei der Geburt eines Kindes eine Auszeit nehmen, ist deutlich gestiegen. Für Männer ist es aber nicht einfach, neue Rollenmodelle zu entwickeln.“ Während 2006 noch 3,5 Prozent der Väter Erziehungsgeld in Anspruch nahmen, so liegt der Anteil der Väter, die Elterngeld beanspruchen, heute bei 24 Prozent. Diese Zahlen hat eine Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ermittelt.

Die Tagung findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wer sorgt für wen?“ statt. Veranstalter der Reihe sind das gFFZ, die Hessische Landeszentrale für politische Bildung und das Cornelia Goethe Centrum der Goethe-Universität Frankfurt am Main (CGC).

Das Tagungsprogramm im Internet: http://www.gffz.de → Aktuelles (http://www.gffz.de/1_3_37.html)

Termin: 23. November 2010, 9.15 bis 16 Uhr
Ort: FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleiststraße, Gebäude 4, 1. Stock, Raum 111/112
Anmeldung: Hessische Landeszentrale für politische Bildung, Referat IV, Siegfried Zander, E-Mail: siegfried.zander@hlz.hessen.de oder Fax: 0611/32-4077
Anmeldeschluss: 12. November 2010
Kosten: 10 Euro, 5 Euro ermäßigt, der Teilnahmebeitrag ist vor Ort zu entrichten.

Media Contact

Sarah Blaß idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer