Kongress „Sparst Du noch oder baust Du schon?“ auf der BAU 2015

Die BAU 2015 in München präsentiert sich als internationale Leitmesse des Bauwesens. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) veranstaltet in Kooperation mit der Messe München, der Bayrischen Architektenkammer und der Bayerischen Ingenieurekammer Bau zum Auftakt der Messe am 19.01.2015 einen Kongress zu aktuellen Fragen des kostenbewussten und nachhaltigen Planen und Bauens.

Angesichts der angespannten Situation auf vielen Wohnungsmärkten, hat Frau Ministerin Dr. Hendricks im Juli 2014 ein „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen“ geschlossen, um gemeinsam mit Vertretern aus den Bereichen der Wohnungswirtschaft, der Planer, der Bauwirtschaft, der Bauprodukthersteller sowie Vertretern der Länder und der öffentlichen Hand das Thema umfassend zu beraten.

Der diesjährige Kongress widmet sich daher aktuellen Fragen des kostenbewussten und nachhaltigen Planen und Bauens:

– Energiewende und Wohnungsbau- ein Widerspruch?
– Ist demografischer Wandel nur etwas für die Sozialpolitik?
– Kann nachhaltiges Bauen auch wirtschaftlich sein?

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei.
Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Teilnahme registrieren müssen.
Anmeldefrist: 14.Januar 2015
Informationen zu den Fachveranstaltungen und zur Anmeldung unter
http://www.bmub-kongress-bau.de

http://www.bmub-kongress-bau.de
http://www.forschungsinitiative.de

Media Contact

Guido Hagel idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zell-Eisenbahn – Computersimulationen erklären Zellbewegungen

Man blickt unter das Mikroskop: Eine Gruppe von Zellen bewegt sich langsam voran, hintereinander wie ein Zug über die Gleise. Dabei navigieren die Zellen durch komplexe Umgebungen. Wie sie das…

Wie Künstliche Intelligenz Maschinenstillstände verringert

Instandhaltung: Intelligente Algorithmen erkennen Fehler und Verschleißerscheinungen und die Smart Watch verrät dem Maschinenbediener, wie er die Störungen beheben kann: Ein Forschungsteam vom Fraunhofer IPA hat zusammen mit Partnern aus…

Neuartiges Krebs-Therapeutikum

… mit Komponenten aus der Grundlagenforschung am FMP geht in klinische Phase. Wegweisende Innovationen von Forschenden des Leibniz-Forschungsinstituts für Molekulare Pharmakologie (FMP) lieferten die Basis für die Entwicklung eines Antikörper-Wirkstoff-Konjugats…

Partner & Förderer