Kongress „Sparst Du noch oder baust Du schon?“ auf der BAU 2015

Die BAU 2015 in München präsentiert sich als internationale Leitmesse des Bauwesens. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) veranstaltet in Kooperation mit der Messe München, der Bayrischen Architektenkammer und der Bayerischen Ingenieurekammer Bau zum Auftakt der Messe am 19.01.2015 einen Kongress zu aktuellen Fragen des kostenbewussten und nachhaltigen Planen und Bauens.

Angesichts der angespannten Situation auf vielen Wohnungsmärkten, hat Frau Ministerin Dr. Hendricks im Juli 2014 ein „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen“ geschlossen, um gemeinsam mit Vertretern aus den Bereichen der Wohnungswirtschaft, der Planer, der Bauwirtschaft, der Bauprodukthersteller sowie Vertretern der Länder und der öffentlichen Hand das Thema umfassend zu beraten.

Der diesjährige Kongress widmet sich daher aktuellen Fragen des kostenbewussten und nachhaltigen Planen und Bauens:

– Energiewende und Wohnungsbau- ein Widerspruch?
– Ist demografischer Wandel nur etwas für die Sozialpolitik?
– Kann nachhaltiges Bauen auch wirtschaftlich sein?

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei.
Bitte beachten Sie, dass Sie sich für die Teilnahme registrieren müssen.
Anmeldefrist: 14.Januar 2015
Informationen zu den Fachveranstaltungen und zur Anmeldung unter
http://www.bmub-kongress-bau.de

http://www.bmub-kongress-bau.de
http://www.forschungsinitiative.de

Media Contact

Guido Hagel idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Ein Bakterium wird durchleuchtet

Den Stoffwechsel eines weit verbreiteten Umweltbakteriums hat ein Team unter Leitung von Forschenden der Universität Oldenburg im Detail aufgeklärt. Mit einem entsprechenden Modell können die Forschenden nun Wachstum und Vermehrung…

Ein neuer Ansatz zur Lösung des Rätsels um die Dunkle Energie

Was steckt hinter der Dunklen Energie – und was verbindet sie mit der von Albert Einstein eingeführten kosmologischen Konstanten? Zwei Physiker der Universität Luxemburg weisen einen Weg, um diese offenen…

Partner & Förderer