Internationale Konferenz zu Wissenschaft 2.0

Vom 26. bis 27. März 2014 öffnen sich zum ersten Mal die Pforten der International Science 2.0 Conference.

In Hamburg treffen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus zahlreichen Disziplinen, wie Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften, Biowissenschaften, Medienwissenschaft und Kommunikationswissenschaft, um gemeinsam mit Praktikern aus wissenschaftlichen Bibliotheken den Fragen nachzugehen: Wie verändert das Internet den Arbeitsalltag von Forschenden? Welche Folgen hat verändertes Forschungs- und Publikationsverhalten für wissenschaftliche Infrastrukturen?

Folgende international renommierte Vortragende werden zum Thema Science 2.0 sprechen:

• Prof. Dr. Michael Granitzer, Institut für Medieninformatik, Universität Passau, Deutschland
• Prof. Dr. Denis Helic, Institut für Wissenstechnologien, Technische Universität Graz, Österreich
• Rene König, Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse, Karlsruhe Institute of Technology, Deutschland
• Prof. David Nicholas, CIBER Research Ltd., UK
• Jean-Claude Burgelman, European Commission, DG Research & Innovation, Head of Unit A.6: Science Policy, Foresight and Data
• Celina Ramjoué, Head of Sector “Open Access to Scientific Publications and Data”, European Commission
• Dr. Marco Pistore, Foundation Bruno Kessler, Trento, Italien
• Prof. Ursula Schulz, Hochschule der Angewandten Wissenschaften Hamburg, Deutschland
• Dr. Urs Schoepflin, Max Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte, Deutschland
• Prof. Ralph Schröder, Oxford Internet Institute, University of Oxford, UK
• Prof. Pawe³ Szczêsny, Biowissenschaften, Universität Warschau, Polnische Akademie der Wissenschaften, Polen

Neben den Vorträgen werden in interaktiven Sessions Mitglieder aus dem Leibniz-Bibliotheksverbund Goportis und dem Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 ihre Forschungsergebnisse vorstellen und diskutieren.

Veranstaltet wird die Konferenz vom Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0 und dem Leibniz-Bibliotheksverbund Forschungsinformation – Goportis.

Kontakt
Dr. Doreen Siegfried
Leibniz-Forschungsverbund Science 2.0
c/o ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft
Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft
Düsternbrooker Weg 120
24105 Kiel
T: +49–431–8814–455
F: +49–431–8814–520
M: +49–172 251 48 91
E: d.siegfried(at)zbw.eu
Quelle: IDW Nachrichten / Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften

Redaktion: 28.01.2014 von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH

Media Contact

IDW

Weitere Informationen:

http://www.science20-conference.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Massenreduzierte Fräswerkzeuge senken Energiekosten

Beim Fräsprozess mit Holz werden häufig mehrere Arbeitsgänge zusammengelegt, um Fertigungszeit zu sparen. Dazu wird ein Kombinationswerkzeug mit vielen unterschiedlichen Scheibenfräsern bestückt. Dementsprechend hoch ist das Gewicht – und die…

Neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen

Klimaschutz: Bayreuther Chemiker entwickeln neues Material zur CO₂-Abtrennung aus Industrieabgasen. Chemiker der Universität Bayreuth haben ein Material entwickelt, das einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Industrieproduktion leisten…

Auf dem Weg zu einem geschlossenen Kohlenstoffkreislauf

Wie überkritisches Kohlendioxid die elektrochemische Reduktion von CO2 beeinflusst Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Industrie spielt die elektrochemische Reduktion von Kohlendioxid eine wichtige Rolle: Mit ihrer Hilfe lässt sich…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close