IFW-Fachtagung "Menschen ohne Wohnung" am 25. September

In Vorträgen und Workshops werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den aktuellen Forschungsergebnissen sowie den sich daraus ergebenden Konsequenzen und Lösungsmöglichkeiten auseinandersetzen.

Wohnungslosigkeit ist aus fachlicher Sicht ein Symptom für vielfältige psychosoziale Schwierigkeiten und gravierende gesundheitliche Beeinträchtigungen. Analysen zeigen eine Verwobenheit mit unterschiedlichen Problemlagen wie Suchtverhalten, psychischen und/oder psychiatrischen Auffälligkeiten, Überschuldung, Langzeitarbeitslosigkeit, justizielle Belastungen, die mit gesellschaftlicher Isolation einhergeht.

Darüber hinaus stehen für diese Klientengruppe gerade in größeren Städten wie Koblenz und in Ballungsgebieten keine geeigneten Wohnstrukturen mehr zur Verfügung. Dadurch stoßen die Hilfeangebote schon strukturell an ihre Grenzen.

„Es gilt, im Rahmen dieser Fachtagung aktuell kritisch Bilanz zu ziehen und in entsprechenden Workshops konkrete fachliche Handlungsschritte für die sozialpoli-tischen Herausforderungen zu erarbeiten“, betont Prof. Dr. Robert Frietsch, der kürzlich eine vielbeachtete Studie zu diesem Thema vorgelegt hat.

Neben verschieden Vorträgen am Vormittag finden am Nachmittag vielfältige Workshops statt.

Workshop 1: „Optimierung der Kooperation zwischen Wohnungslosenhilfe und gesundheitlicher Akutversorgung insb. Suchtkrankenhilfe und sozialpsychiatrische Versorgung“

Workshop 2: „Optimierung der Kooperation zwischen Wohnungslosenhilfe, Jobcenter und Ordnungsamt“

Workshop 3: „Optimierung der Kooperation zwischen Wohnungslosenhilfe, Jugendhilfe und Straffälligen Hilfe“

Workshop 4: „Optimierung von Fachlichkeit in der psychosozialen Beratung wohnungsloser Frauen“

Anmeldungen mit der Bitte um Auswahl eines Workshops werden bis spätestens zum 1. September 2014 per E-Mail ifw entgegengenommen. Weitere Informationen und den Programm-Flyer finden sich unter www.hs-koblenz.de/ifw.

http://www-hs-koblenz.de

Media Contact

Melanie Dargel-Feils idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Sensorlösung prüft Elektrolythaushalt

Optischer Mikroringsensor zur quantitativen Bestimmung von Elektrolyten. Elektrolyte sind entscheidend für den Wasserhaushalt und die Flüssigkeitsverteilung im menschlichen Organismus. Da sich die geladenen, im Blut gelösten Teilchen in ihrem komplexen…

Individualisierte Fingergelenksimplantate aus dem 3D-Drucker

Mehr Beweglichkeit durch KI: Die Remobilisierung von Fingergelenken, die durch Erkrankungen oder Verletzungen beeinträchtigt sind, ist ein Zukunftsmarkt der bedarfsgerechten Versorgung von Patientinnen und Patienten. Das Konsortium »FingerKIt«, in dem…

Vom Klimagas zum industriellen Rohstoff

Statt CO2 in die Atmosphäre zu entlassen, wo es den Klimawandel weiter antreibt, kann es auch als Rohstoff dienen: Etwa für industriell benötigte Substanzen wie Ameisensäure oder Methanol. Auf Laborebene…

Partner & Förderer