Große Bestandsaufnahme der Natur im Biosphärenreservat Pfälzerwald

24 Stunden lang begeben sich am kommenden Wochenende rund 100 Experten auf die Suche nach möglichst vielen Pflanzen- und Tierarten im grenzüberschreitenden UNESCO-Biosphärenreservat Pfälzerwald/Nordvogesen.

Sie untersuchen u.a. Waldabschnitte, Zwischenmoore- und Quellbereiche, Feuchtwiesen und Buntsandstein-Felsbiotope. Die Ergebnisse werden am 16. Juni im Biosphärenhaus in Fischbach/Dahn im Rahmen einer Abschlussveranstaltung präsentiert.

Am Tag selbst ist auch die interessierte Öffentlichkeit eingeladen, an einem umfangreichen Besucherprogramm teilzunehmen. Die Veranstaltungen finden ab Freitagabend 21.30 Uhr statt – das Programm endet am Samstag um 17 Uhr. Insgesamt gibt es 21 naturkundliche Exkursionen für Groß und Klein. Das detaillierte Programm finden Sie unter www.geo.de/aktion2012.

In diesem Jahr wird die Hauptveranstaltung zum GEO-Tag von dem Verein Naturpark Pfälzerwald e.V., SYCOPARC (Parc Naturel Régional des Vosges du Nord) und der Stiftung Natur und Umwelt Rheinland Pfalz unterstützt. Die Stiftung setzt sich für die nachhaltige Entwicklung dieses Bundeslandes und seiner abwechslungsreichen Kulturlandschaft ein und fördert dazu Projekte, die dem Erhalt und der Entwicklung von Natur und Umwelt dienen.

Der GEO-Tag der Artenvielfalt hat sich seit 1999 zur größten Feldforschungsaktion Europas entwickelt. Bundesweit können Interessierte eigene Aktionen in ihrer Region durchführen. Alle Aktionen können unter www.geo.de/artenvielfalt angemeldet werden. Das Motto der diesjährigen Hauptveranstaltung – „Grenzgänger, Überflieger, Gipfelstürmer: Wie Tiere und Pflanzen sich verbreiten“- kann, muss aber nicht die Leitidee dieser lokalen Aktionen sein. Wer eine eigene Aktion auf die Beine stellen möchte, kann sich jetzt noch im Internet anmelden.

Pressekontakt:
Maike Pelikan
GEO Kommunikation
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 – 21 57
Telefax +49 (0) 40 / 37 03 – 56 83
E-Mail pelikan.maike@geo.de

Media Contact

Maike Pelikan presseportal

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein hochpräziser digitaler Zwilling der Erde

Ein di­gi­ta­ler Zwil­ling der Er­de soll künf­tig das Erd­sys­tem si­mu­lie­ren. Er könn­te die Po­li­tik da­bei un­ter­stüt­zen, ge­eig­ne­te Mass­nah­men zum Schutz vor Ex­tre­m­er­eig­nis­sen zu tref­fen. Ein Stra­te­gie­pa­pier von eu­ro­päi­schen For­schen­den und…

Experiment zeigt neue Optionen für Synchrotronlicht-Quellen auf

Beschleunigerphysik Ein internationales Team hat mit einem aufsehenerregenden Experiment gezeigt, wie vielfältig die Möglichkeiten von Synchrotronlicht-Quellen sind. Beschleunigerexperten des Helmholtz-Zentrums Berlin (HZB), der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) und der Tsinghua Universität…

Präzise Messwerte ermöglichen leichtere Bauteile

Für einen Kraftmesssensor, der bei Materialprüfungen unter Wasserstoffatmosphäre deutlich präzisere Festigkeitskennwerte liefert als bisherige Messmethoden, hat ein Forscherteam der Materialprüfungsanstalt (MPA) der Universität Stuttgart den „ThinKing“, ein Label der Landesagentur…

Partner & Förderer