Grafik und Tabellen jetzt auch für blinde PC-Nutzer

Auf der diesjährigen SightCity in Frankfurt vom 28.-30. April 2010 präsentiert das BMWi-Förderprojekt HyperBraille den nächsten Meilenstein der Entwicklung seines grafikfähigen Flächendisplays für blinde und sehbehinderte Menschen.

Nachdem das Projekt im vergangenen Jahr die Hardware mit dem ersten Prototypen des Flächendisplays vorgestellt hat, geht es in diesem Jahr vor allem um die Präsentation der fertigen Software. Diese Software wird für die Ansteuerung des Flächendisplays sowie für die Umsetzung von Text und Grafiken benötigt. Mit dieser Software hat das Projekt nun erstmals die Voraussetzung geschaffen, dass blinde und sehbehinderte Menschen mühelos mit allen gängigen Office- und Internetanwendungen arbeiten sowie Grafiken erkennen und erzeugen können.

Sie sind herzlich zur Präsentation des Flächendisplays eingeladen:

Termin:
Mittwoch, 28. April 2010 um 11.15 Uhr
Ort: SightCity, im Hotel Sheraton Airport Frankfurt
(Hotel Sheraton Airport Frankfurt, Hugo-Eckener-Ring 15, 60549 Frankfurt am Main)
Anmeldung bei:
LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Kannika Thaimai
K.Thaimai@lhlk.de
Über HyperBraille: Das Forschungsprojekt HyperBraille entwickelt ein grafikfähiges Braille-Flächendisplay für blinde und sehbehinderte Menschen sowie die zur Ansteuerung und Umsetzung von Text und Grafik notwendige Software. Kontinuierliche Anwendertests und neue Schulungskonzepte sollen sehbehinderte PC-Nutzer an die neuen Möglichkeiten des Umgangs mit dem Computer heranführen. Hyperbraille wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert.

Projektpartner sind: Metec AG, F.H. Papenmeier GmbH & Co. KG, IMS Chips, TU Dresden (Institut für Informatik), Universität Potsdam (Institut für Informatik)

Media Contact

Birgit Bott idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Nanowirbel mit besonderer Eigenschaft

In manchen magnetischen Materialien lassen sich wirbelförmige Nano-Strukturen erzeugen: sogenannte Skyrmionen. Forschende am PSI haben nun erstmals antiferromagnetische Skyrmionen erschaffen und nachgewiesen. Ihre Besonderheit: In ihnen sind entscheidende Bausteine gegenläufig…

Meeresspiegelanstieg: Stabilitäts-Check der Antarktis offenbart enorme Risiken

Je wärmer es wird, desto rascher verliert die Antarktis an Eis – und viel davon wohl für immer. Dies hat ein Team des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, der Columbia University und…

In Wäldern nicht aufräumen

Bitte nicht stören: Nach Waldbränden, Borkenkäferbefall oder anderen Schädigungen sollte in den betroffenen Wäldern nicht aufgeräumt werden. Das schreibt ein Forschungsteam in „Nature Communications“. Stürme, Brände, Borkenkäfer: Weltweit sind viele…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close