Geschlechterverhältnisse im demografischen Wandel

Dem Zusammenhang von Geschlechterforschung und Bevölkerungsentwicklung widmet sich am siebten November 2009 das Forschungszentrum Demografischer Wandel (FZDW) der Fachhochschule Frankfurt am Main – University of Applied Sciences (FH FFM). Das dritte „FZDW-Hearing: Geschlechterverhältnisse im demografischen Wandel“ findet in Kooperation mit dem Gender- und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen (gFFZ) statt.

Im Mittelpunkt stehe die Frage, „wie die Veränderung der Geschlechterrollen, die Bevölkerungsentwicklung und Reproduktions- und Betreuungsaufgaben zusammenhängen“, so Andreas Klocke, Geschäftsführender Direktor des FZDW.

Hierzu werden vier Experten/-innen referieren: Kerstin Ruckdeschel, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB), widmet sich dem Thema „Neue Lebensläufe und Geschlechterverhältnisse“. Martina Schmidt von der Technischen Universität Dortmund spricht über „Lebensweisen im Alter“. Manfred Langehennig, Professor am Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit der FH FFM, richtet den Blick auf Männer in der häuslichen Pflege. Über den Wandel im familiären Geschlechterverhältnis am Beispiel der gleichberechtigten Elternschaft berichtet Karin Flaake von der Universität Oldenburg. Eine Diskussion über die Bedarfe an Forschungs- und Praxisentwicklungen zu Geschlecht und Bevölkerungsentwicklung beschließt die Veranstaltung. Lotte Rose vom gFFZ leitet die Diskussion.

„Der Austausch von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Menschen aus der Praxis, aber auch von interessierten Bürgerinnen und Bürgern hat bei unseren bisherigen Veranstaltungen hervorragend funktioniert. Dies erhoffen wir uns auch von unserem dritten Hearing, das einen bislang kaum beachteten Aspekt in der Diskussion um den demografischen Wandel in den Mittelpunkt rückt“, so Klocke.

Termin: 7. November 2009, 13 bis 17 Uhr
Ort: FH FFM, Campus Nibelungenplatz/Kleisstraße, Gebäude 4, Raum 111/112

Media Contact

Sarah Blaß idw

Weitere Informationen:

http://www.fh-frankfurt.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchleuchten im Nanobereich

Physiker der Universität Jena entwickeln einen der kleinsten Röntgendetektoren der Welt Ein Röntgendetektor kann Röntgenstrahlen, die durch einen Körper hin­durchlaufen und nicht von ihm absorbiert werden, aufnehmen und somit ein…

Wer hat das Licht gestohlen?

Selbstinduzierte ultraschnelle Demagnetisierung limitiert die Streuung von weicher Röntgenstrahlung an magnetischen Proben.   Freie-Elektronen-Röntgenlaser erzeugen extrem intensive und ultrakurze Röntgenblitze, mit deren Hilfe Proben auf der Nanometerskala mit nur einem…

Mediterrane Stadtentwicklung und die Folgen des Meeresspiegelanstiegs

Forschende der Uni Kiel entwickeln auf 100 Meter genaue Zukunftsszenarien für Städte in zehn Ländern im Mittelmeerraum. Die Ausdehnung von Städten in niedrig gelegenen Küstengebieten nimmt schneller zu als in…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close