Der Mittelstand im globalen Wettbewerb

Der Außenhandel ist für die deutsche Volkswirtschaft von enormer Bedeutung. Doch er bringt den Unternehmen nicht nur Vorteile, sondern erhört auch den Wettbewerbsdruck.

Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsprozesse und Wertschöpfungsketten müssen überdacht werden, um die nationale sowie internationale Marktposition zu stärken. Entsendungen von deutschen Mitarbeitern ins Ausland gehen in fast der Hälfte der Fälle nicht gut.

Über die Rolle der kleinen und mittleren Unternehmen in der Außenwirtschaft Deutschlands referieren Fachexperten in verschiedenen Vorträgen beim ISM Summit. Neben der Internationalisierung werden zudem die Marktpositionierung sowie zukünftige Herausforderungen für den Mittelstand in der globalen Wirtschaft diskutiert.

Zu den Referenten zählen unter anderem Andreas Berninger, Chief Financial Officer von der Grob Aircraft AG, Florian Winterstein, Chief Strategy Officer von BravoSolution, sowie Hermann Hutter, Geschäftsführer der Hutter Trade GmbH.

Die Veranstaltung findet von 10 bis 17 Uhr im Angelo Hotel München Westpark, Albert-Roßhaupter-Straße 45, München statt. Das Summit richtet sich an Studierende der ISM sowie externe Gäste. Eintrittskarten sind im Sekretariat der ISM München für Studierende der ISM zum Preis von 15 Euro erhältlich. Externe Gäste zahlen 25 Euro. Um Anmeldung der externen Gäste unter presse@ism.de wird gebeten.

Hintergrund:
Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle.

Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln und Stuttgart. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet.

Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und Praxisorientierung aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 175 Partneruniversitäten der ISM.

Pressekontakt:
Daniel Lichtenstein
Leiter Marketing & Communications
ISM International School of Management GmbH
Otto-Hahn-Str. 19
44227 Dortmund
tel.: 0231.97 51 39-31
fax: 0231.97 51 39-39
E-Mail: daniel.lichtenstein@ism.de

http://www.ism.de – Ausführliche Informationen zum Studienangebot der ISM

Media Contact

Daniel Lichtenstein idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Anlagenkonzepte für die Fertigung von Bipolarplatten, MEAs und Drucktanks

Grüner Wasserstoff zählt zu den Energieträgern der Zukunft. Um ihn in großen Mengen zu erzeugen, zu speichern und wieder in elektrische Energie zu wandeln, bedarf es effizienter und skalierbarer Fertigungsprozesse…

Ausfallsichere Dehnungssensoren ohne Stromverbrauch

Um die Sicherheit von Brücken, Kränen, Pipelines, Windrädern und vielem mehr zu überwachen, werden Dehnungssensoren benötigt. Eine grundlegend neue Technologie dafür haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Bochum und Paderborn entwickelt….

Dauerlastfähige Wechselrichter

… ermöglichen deutliche Leistungssteigerung elektrischer Antriebe. Überhitzende Komponenten limitieren die Leistungsfähigkeit von Antriebssträngen bei Elektrofahrzeugen erheblich. Wechselrichtern fällt dabei eine große thermische Last zu, weshalb sie unter hohem Energieaufwand aktiv…

Partner & Förderer