Den Lichtbogen fest im Griff!

Schaltanlagen als das Herzstück der Übertragungs- und Verteilungsnetze sind enorm wichtig für die Zuverlässigkeit der elektrischen Energieversorgung. Die starke Zunahme der Einspeisung aus regenerativen Energiequellen sowie der Wandel am Energiemarkt haben zu einem steigenden Wissenbedarf im Bereich der Hochspannungsschaltanlagen geführt.

Die Stichworte lauten Einbindung der Offshore Windenergieleistung, stark steigender Stromhandel in Europa und die Elektrifizierung in Asien. Die Planung neuer Anlagen sowie die Instandhaltung der Altanlagen sind dabei die wichtigsten Themen.

Auf der anderen Seite ist der Kostendruck bei den Übertragungsneztbetreibern ist hoch. Um so wichtiger ist eine detaillierte Analyse des Ist-Zustandes der Schaltanlagen und eine Abschätzung der Restlebensdauer ihrer Betriebsmittel.

Die verschiedenen Arten von Schaltanlagen, wichtige Aspekte der Projektierung sowie aktuelle Entwicklungen bei Hochspannungs-Schaltanlagen bilden den Schwerpunkt der Tagung „Hochspannungsschaltanlagen“ am 11.11. – 12.11.2015 in Essen. Die seit vielen Jahren durchgeführte Tagung hat dabei zu einem Treffpunkt der Branche entwickelt.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Interessierte beim Haus der Technik e. V. unter Tel. 0201/1803-344 (Frau Wiese), Fax: 0201/1803-346 bzw. im Internet:
http://www.hdt-essen.de/W-H010-11-825-5

Unternehmensinformation:

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.

Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unter-stützen.

Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Partner der RWTH Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.

http://www.hdt-essen.de

Media Contact

Bernd Hömberg Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Optimal getrackte PV-Anlagen durch Deep Learning

Nachführende Photovoltaik-Anlagen mit Trackern führen zu einem Ertragsgewinn von 20 bis 30 Prozent im Vergleich zu fest montierten PV-Freiflächenanlagen. Zusätzlich könnten sie weitere Kriterien in ihrer Ausrichtung berücksichtigen, beispielweise den…

Agri-Photovoltaik in 3D erlebbar

Im Juni 2024 präsentieren das ZALF, das Fraunhofer ISE, die Elysium Solar GmbH und die Professur Technisches Design der TU Dresden erstmals den im Projekt „SynAgri-PV“ entwickelten interaktiven Agri-PV-Demonstrator auf…

Drohnenflüge für Photovoltaik

Zu wissen, wie viel Schnee im Winter an einem Standort liegt, ist wichtig für die Projektierer von Photovoltaikanlagen in Bergregionen. So vermeiden sie Fehlplanungen, die zu Schäden an Modulen und…

Partner & Förderer