EUROFORUM-Konferenz: Internationales HR-Management

Das Personalmanagement befindet sich mitten im Umbruch, denn globale Absatzmärkte und Produktionsstätten treffen auf länderspezifische Normen und Richtlinien. Dies stellt für die Personalpolitik von multinationalen Unternehmen eine besondere Herausforderung dar.

„Zu einem erfolgreichen internationalen HR-Management gehört nicht nur die Entwicklung globaler Strategien und Konzepte, sondern vor allem der professionelle Umgang mit interkulturellen Unterschieden“, erklärt Prof. Gunther Olesch (Phoenix Contact). Er berichtet auf der EUROFORUM-Konferenz „Internationales HR-Management“ am 10. und 11. Juli 2007 in Hamburg, welche länderspezifischen Normen in einem multinationalen Unternehmen berücksichtigt werden. Weitere Schwerpunkthemen sind globale Vergütungsstrategien, internationales Talent-Recruiting und -Management sowie erfolgreiches Change-Mangement in multikulturellen Unternehmen.

HR-Management wurde klassischer Weise als lokale Verantwortung definiert. Diese Vorgehensweise ist zwar optimal für die lokalen Bedürfnisse. Doch mit der zunehmenden Bedeutung globaler Märkte sehen immer mehr Unternehmen einen Bedarf an unternehmensweiten, internationalen Steuerungsmöglichkeiten. Dr. Sigvald Harryson (Lund University, Schweden) berichtet über die strategische Kooperation zwischen Universität und Research- und Development-Center in China und erläutert anhand von zahlreichen Beispielen die Chancen und Risiken der Gewinnung von Mitarbeitern über Ländergrenzen hinweg.

Die Internationalisierung der Märkte forciert neben der internationalen Personalbeschaffung auch bei Lohnzahlungen neue Wege. Über die Aspekte internationaler Vergütungsstrategien bei einem globalisierten HR-Management spricht Dr. Stephan Körkemeyer (METRO). Er berichtet über die Koordination von Auslandsentsendungen und den Einsatz von HR-Controlling als Steuerungsinstrument. Welche Rolle die Unternehmenskultur im Rahmen des interkulturellen Change-Managements einnimmt, beantwortet Dr. Wolfgang Stehle (SIG Holding, Schweiz).

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.com/inno-hrmanagement07

Weitere Informationen:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 81
Fax: +49 211/96 86-43 81
E-Mail: julia.batzing@euroforum.de

EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Media Contact

Julia Batzing EUROFORUM Deutschland GmbH

Weitere Informationen:

http://www.euroforum.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close