Automatisierungstage 2007 an der Leuphana Universität Lüneburg: "Intelligenter produzieren"

Die Veranstaltung beginnt am 11. Juni um 9.30 Uhr auf dem Campus Volgershall mit einer Tagung, auf deren Programm zahlreiche interessante Vorträge von Wissenschaftlern und Praktikern stehen. U.a. wird es um optische Sensorsysteme in der automatisierten Produktion, um mittelständische Betriebe in einer globalisierten Welt und um neue Trends in der Automatisierungstechnik gehen.

Organisator Prof. Dr. Anthimos Georgiadis vom Bereich Automatisierungstechnik der Fakultät Umwelt und Technik freut sich besonders über die zahlreichen Unternehmen, die an beiden Tagen mit Ausstellungsständen vertreten sein werden: "Die Automatisierungstage bieten für Unternehmen eine ausgezeichnete Möglichkeit, sich auf dieser Hausmesse der Universität zu präsentieren und einem breiten Publikum durch Vorträge oder auch in persönlichen Gesprächen am Ausstellungsstand einen aktuellen Einblick in Forschung und Produktion zu geben."

In diesem Jahr wird das Angebot der Automatisierungstage für die Besucher des Studieninformationstages der Universität am 12. Juni erweitert:
Lehrende werden die neuen Studienangebote aus den Ingenieurwissenschaften und der Informatik vorstellen, Labore können besichtigt und eigene Versuche durchgeführt werden.

Weitere Informationen gibt es unter:
http://automatisierungstage.uni-lueneburg.de
bzw. unter
http://www.leuphana.de

Ort und Zeit:
Automatisierungstage 2007 der Leuphana Universität Lüneburg zum Thema: "Intelligenter produzieren"
Vorträge, Messestände, Laborführungen

Beginn: 11. Juni, 9.30 Uhr
Campus Volgershall der Leuphana Universität Lüneburg, Volgershall 1, 21339 Lüneburg
Neubau, Seminarraum 1

Fortsetzung: 12. Juni, 9.00 – 12.00 Uhr
Neubau, Eingangshalle

URL dieser Pressemitteilung: http://idw-online.de/pages/de/news212848

Media Contact

Henning Zuehlsdorff idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Chatbots – zwischen Hype und echtem Gesprächspartner

4 Merkmale für einen guten Chatbot… Ruft man den Begriff Chatbot auf so ergibt die Suchmaschine 38.100.000 Ergebnisse. Die Schlagzeilen des Tages springen zwischen „würde MBA-Examen bestehen“, zu “KI-Chatbot wird…

Neuartige Speziallipide für RNA-Medikamente entwickeln

Millionen-Förderung für Forschungsverbund zur RNA-Medizin Bundeswirtschaftsministerium fördert die Universität und eine Ausgründung mit 3,6 Mio. Euro. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert seit Januar 2023 ein Verbundprojekt zur Erforschung effizienter und sicherer Speziallipide…

Biologische Muster: Von intrazellulären Strömungen dirigiert

LMU-Physiker zeigen, wie Flüssigkeitsströmungen die Bildung komplexer Muster beeinflussen. Die Bildung von Mustern ist ein universelles Phänomen, das fundamentalen Prozessen in der Biologie zugrunde liegt. So positionieren und steuern zum…

Partner & Förderer