Regionalentwicklung in Deutschland und in Brasilien (Bahia)

Die öffentlichen Vorträge im International House (Innstraße 43, Raum 017) der Universität Passau finden zum Teil in deutscher, zum Teil in portugiesischer Sprache statt.

Die Vorträge beleuchten nicht nur die Situation in Brasilien, sondern auch in Deutschland. Eingegangenen wird also nicht nur auf die „Regionale Entwicklungspolitik und Ungleichheiten im Bundesstaat Bahia (Brasilien)“, sondern beispielsweise auch auf „Konzepte nachhaltiger Regionalentwicklung: Der deutsche Diskurs“, „Zentrum und Peripherie in Bayern“, „Regionalentwicklung im Ruhrgebiet – vom Kohlerevier zur Dienstleistungsregion“. Auch die Region Passau ist Thema der Tagung: „Stadt- und Regionalentwicklung in der Region Passau“.

Im Rahmen der seit 1998 bestehenden universitären Partnerschaft zwischen Passau und Salvador wurde 2004 eine Forschungskooperation im Fachbereich der Geographie ins Leben gerufen. Ziel dieses bilateralen Austausches ist die engere wissenschaftliche Zusammenarbeit, die gemeinsame Bearbeitung von Forschungsprojekten sowie der Austausch von Wissenschaftlern. Darüber hinaus soll mit dieser vertieften Forschungskooperation eine Plattform für Studierende beider Seiten geschaffen werden, die ihnen während eines Auslandsaufenthaltes an der Partneruniversität einen entsprechenden Rahmen mit Ansprechpartnern bei Fragen des Studiums, der Studienplanung im Ausland sowie zur Betreuung von Abschlussarbeiten bieten soll.

Zum diesjährigen bilateralen Forschungssymposium in Passau sind fünf brasilianische Wissenschaftler der Universidade Federal da Bahia aus Salvador eingeladen sowie ein brasilianischer Wissenschaftler aus Recife, der derzeit an der Universität Berlin tätig ist. Mit Fachvorträgen der brasilianischen Gäste und der Geographen der Universität Passau sollen Forschungsthemen abgesteckt werden, die als bilaterale Projekte konzipiert und bearbeitet werden. Das zweite Symposium ist für das Jahr 2008 in Salvador da Bahia geplant.

Weitere Informationen mit dem genauen Programm unter:
http://www.phil.uni-passau.de/geo/images/freie_Downloads/Flyer_Regionalentwicklung.pdf

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mögliches Zielprotein für die Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen entdeckt

Forschende der Universität Zürich haben ein innovatives Zellkulturmodell für Nervenzellen entwickelt, das komplexe Mechanismen der Neurodegeneration aufschlüsselt. Damit konnten sie ein fehlreguliertes Protein als vielversprechenden therapeutischen Ansatzpunkt für die Behandlung…

Möglicher Auslöser für Autoimmunerkrankungen entdeckt

Immunsystem: B-Zellen zeigen T-Zellen, welche Ziele nicht attackiert werden dürfen. Immunzellen müssen erst lernen, nicht den Körper selbst anzugreifen. Ein Team um Forschende der Technischen Universität München (TUM) und der…

Entwicklung der ersten Wasserstoff-Straßenbahn Europas

Professur Alternative Fahrzeugantriebe erarbeitet Betankungsstrategie, entwickelt Simulationsmodelle zur Alterung des Antriebstranges und vermisst das Brennstoffzellensystem vor dessen Integration in die Straßenbahn. Die Professur Alternative Fahrzeugantriebe der Technischen Universität Chemnitz (TUC)…

Partner & Förderer