"Es werde Licht!" – Anwendungen und Zukunft von LED in der Lichttechnik

LED-Fachtagung am 7. und 8. März 2006 in Essen

Die Revolution in der Lichttechnik erreicht das Bewusstsein der Allgemeinheit erst allmählich. Noch sind Licht-Emittierende-Dioden (LED) als Lichtquellen in Autorückleuchten, Taschenlampen, Stirnlampen für Jogger oder Notbeleuchtungen in Gebäuden selten. Für Ingenieure, Planer und Architekten gehört die LED-Lichttechnik aber schon zum Alltag, und fast täglich bieten sich neue Nutzungsmöglichkeiten.

Die Fachtagung „LED in der Lichttechnik“ am 7. und 8. März im Haus der Technik in Essen bietet die Gelegenheit, sich in komprimierter Form auf den aktuellen Stand der Entwicklung zu bringen. Die Schlagworte für den schnellen Siegeszug der LED in der Lichttechnik sind hohe Energieeffizienz, lange Lebensdauer, geringe Abmessungen, niedrige Betriebsspannung und hohe Lichtausbeute.

Führende Experten aus Universitäten und Unternehmen stehen als Referenten zur Verfügung. Die Themenpalette reicht von den theoretischen Grundlagen über Design- und Anwendungsfragen bis zur Vermarktung und der Struktur der LED-Industrie in Deutschland, Europa und weltweit. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Energieagentur NRW, dem OpTechNet e.V. und der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW.

Das ausführliche Veranstaltungsprogramm erhalten Sie beim:

Haus der Technik e.V.
Frau Strenk
Tel.: (02 01) 18 03 – 344
Fax: (02 01) 18 03 – 346
E-Mail: information@hdt-essen.de

Media Contact

Frau Strenk LZE NRW

Weitere Informationen:

http://www.my-led.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Ideen für die Zukunft

TU Berlin präsentiert sich vom 22. bis 26. April 2024 mit neun Projekten auf der Hannover Messe 2024. Die HANNOVER MESSE gilt als die Weltleitmesse der Industrie. Ihr diesjähriger Schwerpunkt…

Peptide auf interstellarem Eis

Dass einfache Peptide auf kosmischen Staubkörnern entstehen können, wurde vom Forschungsteam um Dr. Serge Krasnokutski vom Astrophysikalischen Labor des Max-Planck-Instituts für Astronomie an der Universität Jena bereits gezeigt. Bisher ging…

Wasserstoff-Produktion in der heimischen Garage

Forschungsteam der Frankfurt UAS entwickelt Prototyp für Privathaushalte: Förderzusage vom Land Hessen für 2. Projektphase. Wasserstoff als Energieträger der Zukunft ist nicht frei verfügbar, sondern muss aufwendig hergestellt werden. Das…

Partner & Förderer