Piercing People´s Minds – Die Unverwechselbarkeit der Marke

Die Unverwechselbarkeit der Marke und die Auswirkungen auf Marketing und Handel sollen während des Marketing Forums 2003 an der EUROPEAN BUSINESS SCHOOL behandelt werden.

Oestrich-Winkel: Am 7.11.2003 findet an der EUROPEAN BUSINESS SCHOOL das Marketing Forum 2003 statt. In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Strategisches Marketing organisiert die Studenteninitiative SMILE den Kongress unter dem Motto „Piercing People’s Minds – Die Unverwechselbarkeit einer Marke“.

Das Marketing Forum findet jedes Jahr unter einem aktuellen Motto statt. Dieses Jahr konnte Helmut Andreas Hartwig, Chairman und Partner der BBDO Group Germany als Schirmherr gewonnen werden. In Vorträgen und Workshops unter der Leitung von erfahrenen Referenten aus Werbung und Marketing sollen engagierte Teilnehmer, hauptsächlich Studenten und Young Professionals, aktuelle Themenbereiche selbst diskutieren und erarbeiten.

Informationen und Anmeldung (ab August) unter www.smile-ebs.de

Zum Schirmherrn:

Helmut Andreas Hartwig, Jahrgang 1955, begann seinen
Berufsweg 1971 mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Journalist, Moderator und Dozent, in der politischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie als Berater für zahlreiche Industrie-, Medien- und Kultureinrichtungen, gründete er 1989 Sponsor Partners. Unter seiner Führung gewann Sponsor Partners unterschiedliche Preise für integrierte

Sponsoringengagements und Eventkommunikation und entwickelte sich innerhalb von elf Jahren zu der Top-Adresse für Eventmarketing, Public Relations und Sponsoring. Helmut Andreas Hartwig ist seit Januar 2001 Chairman in der BBDO Group Germany und übernimmt damit u.a. den Vorsitz der Gesellschafterversammlung der deutschen BBDO-Partner.

Copyright BBDO Group Germany 2002 – www.bbdo.de

Zur Hochschule:

Die EUROPEAN BUSINESS SCHOOL , Schloß Reichartshausen
(ebs) – gegründet 1971 – ist die älteste staatlich anerkannte
private Wissenschaftliche Hochschule für Betriebswirtschaftslehre
in Deutschland.

Die ebs verbindet Tradition und Moderne: Hinter der mittelalterlichen Fassade werden die Führungskräfte von morgen in modern ausgestatteten Hörsälen mit Hilfe neuester audiovisueller Ausstattung ausgebildet.
Die mehr als 3000 Studenten, die ein Studium an der ebs abgeschlossen haben, nehmen heute Management-Funktionen im In- und Ausland wahr. Das Studium an der ebs steht unter dem Motto: „Fordern und fördern“. Wir erwarten viel von unseren Studenten, aber wir haben auch eine Menge zu bieten.

Die ebs befindet sich in Oestrich-Winkel in der Nähe von Frankfurt

Media Contact

Wiebke Schöpper idw

Weitere Informationen:

http://www.smile-ebs.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Auf Spurensuche im Abwasser: Mikroplastik, Schwermetalle, Arzneimittel

Land Schleswig-Holstein unterstützt Ausbau der Versuchs- und Ausbildungskläranlage der TH Lübeck in Reinfeld mit 700.000 Euro. Geplante Investition in Erweiterung der Anlage zukunftsweisend für die Abwasserbehandlung in SH. Die TH…

Mehr Resilienz für kritische Infrastrukturen

Kritische Infrastrukturen wie Stromnetze oder Verkehrswege sind zunehmend von der Digitalisierung geprägt. Diese ermöglicht, die Systeme in Echtzeit flexibel und effizient zu steuern, macht sie aber auch anfälliger für Störungen…

Mikrowelle statt Hochofen

Verfahrenstechniker der Uni Magdeburg testen Einsatz von Mikrowellentechnologie als Alternative für energieintensive Großproduktionsverfahren. Verfahrenstechnikerinnen und -techniker der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wollen die Mikrowellentechnologie als umweltschonende Alternative für energieintensive und schwer kontrollierbare…

Partner & Förderer