SENSOR: Experten diskutieren Integration von Mikro, Nano und Bio

Die Mikrosystemtechnik erschließt neue Potenziale für innovative Lösungen und neue Anwendungsfelder für Sensoren und Messsysteme. Bei zukünftigen Entwicklungen wird die Integration neu herangereifter Technologien in Mikrosysteme eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Auf der Fachmesse SENSOR in Nürnberg werden am kommenden Donnerstag, 15. Mai, Experten aus Industrie und Forschung im Rahmen des Forums „Mikrosysteme – Innovationen durch Integration von Mikro-, Nano- und Biotechniken“ neue Entwicklungen, Anwendungsfelder und Perspektiven in diesem Technologiefeld diskutieren. Das Forum wird von der VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH (VDI/VDE-IT) organisiert.

Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, 15. Mai, um 8.30 Uhr im CCN Messepark, Raum Valencia, mit der Session „Nanosensorics for Microsystems“. Im Mittelpunkt stehen Beiträge zu zukünftigen Anwendungsfeldern, zu den Potenzialen der Nanotechnologie für die Sensorik, zu Polymeren für Nanotechnologie und Mikrosensorik sowie zu Mikro- und Nanostrukturen für Sensoren.

Im Anschluss daran beginnt der Schwerpunkt „Biosensorics for Microsystems“. Diskutiert werden unter anderem die Produktionstechnik für Biochips, die Datenübertragung von Biosensoren im medizinischen Bereich sowie mikrofluidische Systeme zur Analyse und Manipulation von biologischen Partikeln.

Weitere Informationen zum Forum gibt es bei

VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH
Rheinstraße 10 B, 14513 Teltow
Dr. Lars Heinze, Tel.: 03328/435-165, Fax: -256, E-Mail: heinze@vdivde-it.de
Dr. Thomas Baal, Tel.: 03328/435-272, Fax: -105, E-Mail: baal@vdivde-it.de

Media Contact

Wiebke Ehret idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nanofasern befreien Wasser von gefährlichen Farbstoffen

Farbstoffe, wie sie zum Beispiel in der Textilindustrie verwendet werden, sind ein großes Umweltproblem. An der TU Wien entwickelte man nun effiziente Filter dafür – mit Hilfe von Zellulose-Abfällen. Abfall…

Entscheidender Durchbruch für die Batterieproduktion

Energie speichern und nutzen mit innovativen Schwefelkathoden. HU-Forschungsteam entwickelt Grundlagen für nachhaltige Batterietechnologie. Elektromobilität und portable elektronische Geräte wie Laptop und Handy sind ohne die Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien undenkbar. Das…

Wenn Immunzellen den Körper bewegungsunfähig machen

Weltweit erste Therapie der systemischen Sklerose mit einer onkologischen Immuntherapie am LMU Klinikum München. Es ist ein durchaus spektakulärer Fall: Nach einem mehrwöchigen Behandlungszyklus mit einem immuntherapeutischen Krebsmedikament hat ein…

Partner & Förderer