WPK Moderne, bewährte oder überholte Arztpraxis? Interdisziplinäres Forum der Bundesärztekammer

Wissenschafts-Pressekonferenzin Bonn

Donnerstag, 9. Januar 2003, 14:00 UHR
mit Live-Übertragung im Internet

mit: Prof. Dr. Heyo Eckel, Vorsitzender des Deutschen Senats für ärztliche Fortbildung und Präsident der Ärztekammer Niedersachsen
Prof. Dr. Hans A. Kretzschmar, Vorstand des Instituts für Neuropatho-logie der Universität München (Thema Prionenkrankheiten)
Prof. Dr. Helmut Remschmidt, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters der Universität Marburg (Thema Angstzustände)
Prof. Dr. Peter Roggenkämper
Chefarzt der Universitäts-Augenklinik Bonn (Thema Botulinum)
Dr. Jutta Semler, Chefärztin der Abteilung Stoffwechsel/Osteologie des Immanuel-Krankenhauses/Rheumaklinik Berlin-Wannsee (Thema Medikamen-töse Langzeittherapie)

THEMA: Moderne, bewährte oder überholte Arztpraxis? Interdisziplinäres Forum der Bundesärztekammer

Welche neuen Erkenntnisse der medizinischen Forschung sind für die praktische Medizin wichtig? Welche Methoden sind überholt und welche zu Unrecht in Vergessenheit geraten? Das sind einige der Fragen, die auf dem 27. Interdisziplinären Forum „Fortschritt und Fortbildung in der Medizin“ der Bundesärztekammer vom 9. bis 11. Januar 2003 in Köln erörtert werden. Hochinteressante und auch kontrovers diskutierte Themen stehen auf dem Programm wie etwa „Botulinum – vom giftigsten aller Gifte zum segensreichen Medikament?“ Die Berichte über den Mißbrauch von Botulinumtoxin („Bo-tox“) als Modedroge verleihen diesem Thema besondere Aktualität. Aber auch die Diskussionen über Prionenkrankheiten beim Menschen, posttraumatische Belastungsstörungen und Medikamentöse Langzeittherapie bei Alzheimer-Demenz, Morbus Parkinson und Osteoporose versprechen eine inte-ressante Diskussion. Experten stehen dazu auf der WPK Rede und Antwort.

MODERATION: Mirko Smiljanic

ORT: Wissenschaftszentrum Bonn-Bad Godesberg, Ahrstraße 45 (Nebeneingang),
Sitzungsraum S 12

!!!!!!!! Die WPK wird im Internet unter http://www.video-4-all.info/wpk/
übertragen! Benötigt werden dazu Benutzerkennung und Passwort (die für den Mitgliederzugang der WPK-Internet-Seiten gelten) !!!!!!!! Wer noch kein „Quick Time“ auf seinem Rechner hat, sollte die Ladezeit beachten und sich frühzeitig zuschalten!!

Media Contact

Dr. Renate I. Mreschar idw

Weitere Informationen:

http://www.video-4-all.info/wpk/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer