11. Tage des System- und Betriebsingenieurs: Mobile Produktionsstätten und Kompetenznetze

„Kompetenznetze der Produktion und mobile Produktionsstätten – Herausforderungen für innovative Unternehmen“

das ist das Leitthema der 11. Tage des System- und Betriebsingenieurs (TBI ’02) am 8. und 9. Oktober 2002. Auf der internationalen Fachtagung an der TU Chemnitz stellen Vertreter aus Industrie und Forschung innovative Netzwerke sowie neue Lösungen auf dem Gebiet der wandlungsfähige Fabriksysteme vor. 24 Referenten aus allen Teilen Deutschlands und den USA zeigen beispielsweise wie eine mobile Glasfabrik funktioniert, ob die Luftkissen-Technologie in der Produktion für mehr Mobilität sorgen kann oder wie hochflexibel eine Mini-Reifenfabrik arbeitet. Auch über innovative Zuliefernetze und neueste Ergebnisse der Netzforschung, wesentliche Erfolgsfaktoren für den Einsatz von IT-Handelsplattformen sowie neue Leasing- und Finanzierungsmodelle für vernetzte Produktions- und Dienstleistungsunternehmen werden die Teilnehmer diskutieren. Außerdem wird am ersten Tagungstag das am Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme der TU Chemnitz entwickelte multimediale interaktive Planungssystem „visTable“ präsentiert.

Die Tagung richtet sich vor allem an Führungs- und Fachkräfte aus der Industrie, der Wirtschaft und aus kommunalen Einrichtungen. Veranstaltungsort ist das Hörsaalgebäude der Universität in der Reichenhainer Straße 70. Tagungsbegleitend findet im Foyer eine Fachausstellung statt. Die Tagungsgebühr beträgt für beide Tage 180 Euro.

Anmeldung und weitere Informationen: Technische Universität Chemnitz, Fakultät für Maschinenbau und Verfahrenstechnik, Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme, Telefon (03 71) 5 31 – 52 08.

Media Contact

Dipl.-Ing. Mario Steinebach idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Urtümliche Reaktionswege

Reaktionen im reduktiven Krebszyklus funktionieren auch mit Meteoritenpulver. Natürlich ablaufende chemische Reaktionen könnten sich zu den heute bekannten biochemischen Prozessen fortentwickelt haben. Ein Forschungsteam hat nun entdeckt, dass eine Reaktionsabfolge…

Tomographie zeigt hohes Potenzial von Kupfersulfid-Feststoffbatterien

Feststoffbatterien ermöglichen noch höhere Energiedichten als Lithium-Ionenbatterien bei hoher Sicherheit. Einem Team um Prof. Philipp Adelhelm und Dr. Ingo Manke ist es gelungen, eine Feststoffbatterie während des Ladens und Entladens…

Sternschnuppen aus den Zwillingen – die Geminiden kommen

Sie wurden nach dem Sternbild Zwillinge benannt: Die Geminiden sorgen Mitte Dezember für einen schönes Sternschnuppenschauspiel. Mit bis zu 150 Meteoren pro Stunde gelten die Geminiden als reichster Strom des…

Partner & Förderer