Die Kunst, mit Komplexität zurecht zu kommen

Ein Forum der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer vermittelt Entscheidungsträgern vom 8. bis 10. April 2002 die Kunst, mit Komplexität zurecht zu kommen.

Auf sehr große Resonanz stößt ein besonderes Forum der DHV Speyer, das bereits kurz nach seiner Ankündigung mit 60 Teilnehmern völlig ausgebucht war. Vom 8. bis 10. April 2002 wird es unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Professor Dr. Rudolf Fisch und Privatdozent Dr. Dieter Beck Entscheidungsträgern und -vorbereitern in Verwaltung, Wirtschaft und Verbänden die Kunst vermitteln, mit Komplexität zurecht zu kommen.

Entscheider sehen sich heute infolge gravierender Umfeldveränderungen mit Entwicklungen konfrontiert, die umfassendes Denken und Handeln erfordern. Stets sind mehrere Sachverhalte zugleich zu integrieren. Dabei kann es darum gehen, den eigenen Aufgabenbereich in einer Gesamtorganisation zu überdenken und unter Berücksichtigung der anderen Bereiche neu zu gestalten, die Zielsetzung der Organisation und daraus abgeleitete Aufgaben neu zu definieren oder die Mitarbeiterschaft neu auszurichten und die Organisationskultur modernen Erfordernissen anzupassen.

Das Forum vermittelt unterstützende Konzepte, Verfahren und Werkzeuge zur Bewältigung solcher komplexer Aufgaben. Dabei wird eine multidisziplinäre Perspektive eingenommen. Aktuelle theoretische Konzepte und moderne Verfahren, wie sie derzeit in Psychologie, Biokybernetik, Politikwissenschaft und Betriebswirtschaft diskutiert werden, werden dargestellt. Es geht unter anderem um Algorithmen zur Problemlösung, Heuristiken im Umgang mit Komplexität und Unsicherheit und insbesondere den Ansatz des Vernetzten Denkens. Gleichzeitig werden aus der Verwaltungspraxis Erfahrungen über Anwendungen unterstützender Verfahren und Werkzeuge bei komplexen Aufgabenstellungen berichtet.

Media Contact

Dr. Klauspeter Strohm idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Was die Körnchen im Kern zusammenhält

Gerüst von Proteinflecken im Zellkern nach 100 Jahren identifiziert. Nuclear Speckles sind winzige Zusammenballungen von Proteinen im Kern der Zelle, die an der Verarbeitung genetischer Information beteiligt sind. Berliner Forschende…

Immunologie – Damit Viren nicht unter die Haut gehen

Ein Team um den LMU-Forscher Veit Hornung hat einen Mechanismus entschlüsselt, mit dem Hautzellen Viren erkennen und Entzündungen in Gang setzen. Entscheidend für die Erkennung ist eine typische Struktur der…

Kleine Moleküle steuern bakterielle Resistenz gegen Antibiotika

Sie haben die Medizin revolutioniert: Antibiotika. Durch ihren Einsatz können Infektionskrankheiten, wie Cholera, besser behandelt werden. Doch entwickeln die krankmachenden Erreger zunehmend Resistenzen gegen die angewandten Mittel. Nun sind Wissenschaftlerinnen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close