IT-Sicherheit für den Mittelstand

Fachtagung des VDI-Kompetenzfeldes Informationstechnik,
6. und 7. Mai 2002, Karlsruhe

Die zunehmende Vernetzung von IT-Systemen und Geschäftsprozessen birgt neben ei-nem hohen Potenzial an betriebswirtschaftlicher Optimierung auch eine Reihe neuer, komplexer Sicherheitsrisiken, die es zu beherrschen gilt. Spätestens mit der ”Öffnung” der datentechnischen Grenzen eines Unternehmens, wie z.B. bei der Einführung neuer Logistikabläufe (SCM) oder dem Aufbau elektronischer Vertriebswege (E-Business), ist die Etablierung stabiler und verifizierbarer Sicherheitskonzepte unumgänglich. Insbeson-dere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) besteht beim Thema ”IT-Sicherheit” jedoch oft noch Nachholbedarf. Knappe IT-Ressourcen zwingen zudem zu effektivem Vorgehen und Verlangen nach Lösungen, die in der Praxis handhabbar sind.

Die VDI-Fachtagung wendet sich daher insbesondere an Betriebsverantwortliche, an Leiter der Informationstechnik und Organisation sowie an IT-Sicherheitsbeauftragte, um sie für das Thema zu sensibilisieren und ihnen durch Praxis-Beispiele anderer Unterneh-men umsetzbare Lösungen zu demonstrieren. Dabei finden neben den systemtechnischen und organisatorischen Aspekten auch rechtliche und versicherungstechnische Gesichts-punkte Beachtung. Neue Risiken, wie z.B. die Nutzung drahtloser Kommunikation, wer-den ebenso angesprochen wie neue Lösungsmöglichkeiten (z.B. biometrische Verfahren).

Weitere Informationen und Anmeldungen zur Tagung unter: www.vdi.de/itsec-kmu oder beim VDI-Kompetenzfeld Informationstechnik, Postfach 10 11 39, 40002 Düssel-dorf, Tel.: +49 (0) 211 6214-636, Fax: -161, E-Mail: kfit@vdi.de

Media Contact

Ralf Kistermann Pressemitteilung

Weitere Informationen:

http://www.vdi.de/itsec-kmu

All latest news from the category: Veranstaltungsnachrichten

Back to home

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Newest articles

Optische 3D-Messtechnik am 10. und 11. November 2021

Seminar mit Praktikum… Der Fraunhofer Geschäftsbereich Vision setzt die Seminarreihe zur optischen 3D-Messtechnik fort und veranstaltet am Mittwoch und Donnerstag, 10. und 11. November 2021 das Seminar mit Praktikum »Optische…

„Weniger als nichts“ – Teilchen mit negativer Masse entdeckt

Physiker der Universität Regensburg publizieren Ergebnisse in der international renommierten Fachzeitschrift „Nature Communications“. Eine große internationale Forschungskooperation unter der Leitung von Dr. Kai-Qiang Lin und Professor Dr. John Lupton vom…

Ein kleiner Piks von großer Bedeutung für die weltweite Pandemiebekämpfung

Getrocknete Blutstropfen auf Filterpapier (engl.: Dried-blood-spots, kurz DBS) für flächendeckende SARS-CoV-2 Antikörpertests zu verwenden, wäre einfach, schnell und kostengünstig. Ein Forscherteam um Privatdozent Dr. Andreas Wieser vom Tropeninstitut am LMU…

Partner & Förderer