Einladung zum Pressegespräch "Internationaler Masterstudiengang"

Ein voller Erfolg: Internationaler Masterstudiengang „Information & Communication Engineering“! (ICEmaster)


Einladung zu einem Pressegespräch
Sehr geehrte Damen und Herren,
nach einer nur kurzen Anlaufphase wurde im Herbst 2001 ein neuer internationaler Masterstudiengang „Information & Communication Engineering“ an der TU Darmstadt eingeführt.
Das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderte Konzept „auslandsorientierte Studiengänge“ unterscheidet sich wesentlich von anderen existierenden Bachelor-/Master-Studiengängen:

  • Internationalität: Aufnahme von Studierenden mit einem international erworbenen und anerkannten Bachelor-Abschluss oder Fachhochschulabschluss
  • Integration: von deutschen und ausländischen Studierenden
  • Neues Studienkonzept: basierend auf englischer Sprache und deutscher Sprachausbildung für ausländische Studierende
  • Kooperation und Austausch mit internationalen Universitäten im Rahmen von „Internships“ und Projektarbeiten

Nach einem erfolgreichen Abschluss des ersten ICEmaster-Semesters möchten wir Ihnen gerne das
neue Studienkonzept, dessen Perspektiven sowie beteiligte Studenten und Professoren vorstellen.
Zu einem entsprechenden Pressegespräch laden wir Sie ein
am Freitag, den 15.02.2001 um 11:00h
in den Räumen der TUD, Gebäude S4 04 (über Restaurant „Sitte“), Karlstraße 15 (Seiteneingang),
Seminarraum 310 (3.OG).
Das Gespräch bietet Ihnen die Möglichkeit, Studierende und Professoren persönlich zu befragen .Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr.-lng. ThomasHollstein (Tel.06151-16-4038/-5136,E-Mail: 
thomas@mes.tu-darmstadt.de
)im Vorfeld jederzeit gerne zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen
Prof.Dr.Dr.h.c.mult.Manfred Glesner, Prof. Dr.Ing.R.Jakoby

Ansprechpartner für Medien

Sabine Gerbaulet idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer