Stuttgarter E-Business-Tage im November

Vertreter von Unternehmen und IT-Experten berichten auf den E-Business-Tagen vom 5. bis 8. November 2001 über Umsetzungserfahrungen und Trends bei der Nutzung elektronischer Märkte in Beschaffung und Vertrieb.

Fraunhofer IAO führt vom 5. bis 8. November 2001 die Stuttgarter E-Business-Tage im SI-Centrum durch. Die Veranstaltung wird durch einen wissenschaftlichen Workshop am 5. November 2001 begleitet, auf dem aktuelle
E-Business Innovationen vorgestellt und diskutiert werden. Dieser Workshop wird offiziell von T-Systems gesponsert.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Anwenderforum „E-Business,
E-Commerce und elektronische Märkte“ am 6. November. Vertreter von Unternehmen und IT-Experten berichten über ihre Umsetzungserfahrungen und zeigen aktuelle Trends bei der Nutzung elektronischer Märkte in Beschaffung und Vertrieb auf.
In sechs Fachseminaren werden am 7. und 8. November aktuelle E-Business-Themen vertieft. Neben der Einführung in XML und der Vermittlung von Grundlagen im Dokumenten- und Workflowmanagement wird ein Überblick über Anwendungsgebiete, Strategien und Technologien von Business- und Serviceportalen gegeben. Anhand von Praxisbeispielen werden die Seminarteilnehmer in die Gebiete elektronische Beschaffung, Erstellung elektronischer Produktkataloge und Klassifikation eingeführt. Außerdem werden zukünftige Entwicklungen im Produktdatenmanagement dargestellt. Das Seminar „Componentware im E-Business“ stellt die grundlegenden Ideen, Vorgehensweisen und Technologien der komponentenbasierten Software-Entwicklung als Basis für das strategisch wichtige Anwendungsfeld E-Business vor. In dem Vertiefungsseminar „Dokumenten- und Workflowmanagement“ werden juristische Fragestellungen und Wirtschaftlichkeitsaspekte diskutiert. Konkrete Lösungen werden den Teilnehmern anhand von Systemdemonstrationen verständlich gemacht.
Die E-Business-Tage werden in Kooperation mit e-pro solutions GmbH (http://www.e-pro.de) sowie der Computerwoche (http://www.cowo.de) durchgeführt. Die Anmeldung erfolgt über das Tagungsbüro:

Tagungsbüro
Fraunhofer IAO
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-21 88, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: Tagungsbuero@iao.fhg.de

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Thomas Renner
Nobelstraße 12, D-70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-24 17, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-51 11
E-Mail: Thomas.Renner@iao.fhg.de

Media Contact

Henning Hinderer idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close