Mikrosystemtechnik erobert die Hörsäle

An mehr als 50 deutschen Fachhochschulen und Universitäten steht das Fach Mikrosystemtechnik auf dem Lehrplan. Bereits seit Beginn der Technologieentwicklung vor über zehn Jahren werden in der Bundesrepublik Studentinnen und Studenten in dieser Zukunftstechnologie ausgebildet. Um das hohe Niveau des Aus- und Weiterbildungssystems auch in Zukunft zu sichern, findet am kommenden Freitag, 19. Januar, in Berlin das erste Forum zur Hochschulausbildung in der Mikrosystemtechnik statt.

Die Mikrosystemtechnik spielt eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von innovativen und wettbewerbsfähigen Produkten. Bereits heute sind Mikrosysteme beispielsweise aus dem Automobilbau, der Medizintechnik und der Kommunikationstechnik nicht mehr wegzudenken. Für die breite Umsetzung dieser Zukunftstechnologie auch in anderen Branchen werden dringend hochqualifizierte Fachkräfte benötigt.

Bei der Ausbildung im Bereich der Mikrosystemtechnik ist die Bundesrepublik weltweit Vorreiter. Angesichts der dynamischen Entwicklung der Mikrosystemtechnik müssen die Universitäten und Fachhochschulen aber ihre Lehrinhalte ständig an den aktuellen Stand anpassen. Im Rahmen des Forums werden Expertinnen und Experten aus den Studiengängen und Studienschwerpunkten Mikrosystemtechnik sowie Verbänden und Weiterbildungsinstitutionen das bestehende Studienangebot einer Bestandsaufnahme unterziehen und über Zukunftsperspektiven der Hochschulausbildung diskutieren.

Das Forum, im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von der VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH organisiert, beginnt am Freitag, 19. Januar, um 9 Uhr im Hotel InterContinental, Budapester Str. 2, in 10787 Berlin.

Anmeldungen und weitere Informationen erfolgen bei
VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH
Petra Schaper-Rinkel
Rheinstraße 10 B, 14513 Teltow
Telefon: 03328/435-283, Fax: 03328/435-216
E-Mail: psr@vdivde-it.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Media Contact

Wiebke Claußen idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Biologischer Abbau von Mikroplastik durch „PlasticWorms“

An der Fakultät Bioingenieurwissenschaften der Hochschule Weihenstphan-Triesdorf (HSWT) wird ein innovatives biologisches Verfahren entwickelt, bei dem Würmer und Mikroorganismen Mikroplastik in Kläranlagen abbauen können. Mikroplastik ist in aller Munde und…

Goldene Kugelmühlen als grüner Katalysator

Ein mit Gold beschichteter Mahlbecher für Kugelmühlen hat sich in der Forschungsarbeit der Anorganischen Chemie der Ruhr-Universität Bochum als wahrer Wundertopf erwiesen: Ganz ohne Lösungsmittel und umweltschädliche Chemikalien konnte das…

Optimal getrackte PV-Anlagen durch Deep Learning

Nachführende Photovoltaik-Anlagen mit Trackern führen zu einem Ertragsgewinn von 20 bis 30 Prozent im Vergleich zu fest montierten PV-Freiflächenanlagen. Zusätzlich könnten sie weitere Kriterien in ihrer Ausrichtung berücksichtigen, beispielweise den…

Partner & Förderer