Mikrosystemtechnik erobert die Hörsäle

An mehr als 50 deutschen Fachhochschulen und Universitäten steht das Fach Mikrosystemtechnik auf dem Lehrplan. Bereits seit Beginn der Technologieentwicklung vor über zehn Jahren werden in der Bundesrepublik Studentinnen und Studenten in dieser Zukunftstechnologie ausgebildet. Um das hohe Niveau des Aus- und Weiterbildungssystems auch in Zukunft zu sichern, findet am kommenden Freitag, 19. Januar, in Berlin das erste Forum zur Hochschulausbildung in der Mikrosystemtechnik statt.

Die Mikrosystemtechnik spielt eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von innovativen und wettbewerbsfähigen Produkten. Bereits heute sind Mikrosysteme beispielsweise aus dem Automobilbau, der Medizintechnik und der Kommunikationstechnik nicht mehr wegzudenken. Für die breite Umsetzung dieser Zukunftstechnologie auch in anderen Branchen werden dringend hochqualifizierte Fachkräfte benötigt.

Bei der Ausbildung im Bereich der Mikrosystemtechnik ist die Bundesrepublik weltweit Vorreiter. Angesichts der dynamischen Entwicklung der Mikrosystemtechnik müssen die Universitäten und Fachhochschulen aber ihre Lehrinhalte ständig an den aktuellen Stand anpassen. Im Rahmen des Forums werden Expertinnen und Experten aus den Studiengängen und Studienschwerpunkten Mikrosystemtechnik sowie Verbänden und Weiterbildungsinstitutionen das bestehende Studienangebot einer Bestandsaufnahme unterziehen und über Zukunftsperspektiven der Hochschulausbildung diskutieren.

Das Forum, im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von der VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH organisiert, beginnt am Freitag, 19. Januar, um 9 Uhr im Hotel InterContinental, Budapester Str. 2, in 10787 Berlin.

Anmeldungen und weitere Informationen erfolgen bei
VDI/VDE-Technologiezentrum Informationstechnik GmbH
Petra Schaper-Rinkel
Rheinstraße 10 B, 14513 Teltow
Telefon: 03328/435-283, Fax: 03328/435-216
E-Mail: [email protected]

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Ansprechpartner für Medien

Wiebke Claußen idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Besser kleben im Leichtbau

Projekt GOHybrid optimiert Hybridverbindungen Leichtbau ist in der Mobilitätsbranche essentiell. Im Zuge der Mischbauweise mit Leichtmetallen und Faser-Kunststoff-Verbunden rücken hybride Klebverbindungen in den Fokus. Aufgrund der unterschiedlichen Wärmeausdehnungen der Materialien…

Benchmark für Einzelelektronenschaltkreise

Neues Analyseverfahren für eine abstrakte und universelle Beschreibung der Genauigkeit von Quantenschaltkreisen (Gemeinsame Presseinformation mit der Universität Lettland) Die Manipulation einzelner Elektronen mit dem Ziel, Quanteneffekte nutzbar zu machen, verspricht…

Solarer Wasserstoff: Photoanoden aus α-SnWO4 versprechen hohe Wirkungsgrade

Photoanoden aus Metalloxiden gelten als praktikable Lösung für die Erzeugung von Wasserstoff mit Sonnenlicht. So besitzt α-SnWO4 optimale elektronische Eigenschaften für die photoelektrochemische Wasserspaltung, korrodiert jedoch rasch. Schutzschichten aus Nickeloxid…

Partner & Förderer