ESB-Wirtschaftsforum: Globaler Klimawandel – Herausforderung für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

Die von Studenten organisierte Podiumsdiskussion thematisiert den globalen Klimawandel und versucht, mögliche Lösungsansätze und Instrumente aufzuzeigen.

Dabei konnten mit Kurt Döhmel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutsche Shell Holding GmbH; Tanja Gönner, Umweltministerin des Landes Baden- Württemberg; Dr. Gerhard Timm, Bundesgeschäftsführer BUND; Dr. Martin Stuchtey, Partner und Klimaexperte der Unternehmensberatung McKinsey & Co. und Prof. Dr. Peter Hennicke, Präsident Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie ausgewiesene Experten für das Podium gewonnen werden. Geleitet wird die Diskussion von Klaus Stratmann, Redakteur des Handelsblattes.

Der globale Klimawandel ist längst zu einer unbestreitbaren Tatsache geworden, die die Menschen vor eine politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderung stellt. Neben den ökologischen Konsequenzen des Klimawandels soll die Möglichkeit von wirtschaftlichen Zukunftschancen aus dem Klimaschutz diskutiert werden. Zentral ist dabei die Frage, wie die Kosten des Klima- und Umweltschutzes global gerecht verteilt werden können und welche Anforderungen sich daraus an die Politik ergeben. Welche ökonomischen Anreize müssen geschaffen werden, damit sich Unternehmen und Konsumenten klimafreundlicher verhalten? Können Klimaschutzbestimmungen zu globalen Wettbewerbsnachteilen und dem Verlust von Arbeitsplätzen in Deutschland führen?

Das ESB- Wirtschaftsforum findet am 17. April 2008 um 19.00 Uhr in der Aula auf dem Campus der Hochschule Reutlingen, Alteburgstraße 150 in 72762 Reutlingen statt. Eintritt frei.

Media Contact

Rita Maier idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Evolutionäre Ursprünge des Appetits

Kieler Forschungsteam zeigt am Beispiel des Süßwasserpolypen Hydra, wie schon Lebewesen mit sehr einfachen Nervensystemen die komplexe Koordination des Sättigungsgefühls und damit zusammenhängende Verhaltensweisen regulieren. Im Laufe der Evolution haben…

Österreichischer Minisatellit OPS-SAT verglüht nach erfolgreicher Mission

Viereinhalb Jahre lang fungierte der an der TU Graz gebaute Nanosatellit als fliegendes Labor im All, um missionskritische Software, Betriebskonzepte und neue Technologien zu erproben. Am 18. Dezember 2019 war…

Ein Pilz verwandelt Zellulose direkt in neuartige Plattformchemikalie

Ein neues Verfahren zur Massenproduktion von erythro- Isozitronensäure aus Abfällen könnte die Substanz zukünftig für die Industrie interessant machen. Der Pilz Talaromyces verruculosus kann die vom Markt bisher wenig beachtete…

Partner & Förderer