Agrarrechtsexperten aus ganz Europa debattieren an der Universität Luzern

Gegen 200 Agrarrechtsexperten aus 24 europäischen Ländern sowie aus Argentinien, Brasilien, Japan und den USA erörtern Fragen zur Stellung der Partner und deren Kinder im landwirtschaftlichen Unternehmen, zu umweltrechtlichen Rahmenbedingungen der landwirtschaftlichen Produktion sowie zur Entwicklung des Rechts im ländlichen Raum.

Der Kongress wird unter dem Dach der Europäischen Gesellschaft für Agrarrecht und das Recht des ländlichen Raums C.E.D.R. durchgeführt. Organisiert wird er von der Universität Luzern und der Schweizerischen Gesellschaft für Agrarrecht SGAR.

Eröffnet wird der Kongress durch Donald Rennie, Präsident des C.E.D.R. und Dr. Eduard Hofer, Präsident der SGAR. Den akademischen Vortrag hält Prof. Dr. Bernard Lehmann, Direktor des Bundesamts für Landwirtschaft.

Prof. Dr. Paul Richli, wissenschaftlicher Leiter der C.E.D.R., führt in das wissenschaftliche Programm ein. Dieses umfasst drei Kommissionen, die sich mit drei unterschiedlichen Themen beschäftigen. Es sind dies:

– Stellung der Partner und deren Kinder im landwirtschaftlichen Unternehmen: Hier werden u.a. Fragen der Rechtsfolgen der Scheidung und der Übertragung von Landwirtschaftsbetrieben behandelt.

– Umweltrechtliche Rahmenbedingungen für die landwirtschaftliche Produktion: In dieser Kommission wird u.a. aufgezeigt, welche Pflichten sich für die Landwirtschaftsbetriebe aus Vorschriften über den Schutz der Gewässer ergeben.

– Wissenschaftliche und praktische Entwicklung des Rechts des ländlichen Raums in der EU, in den Staaten und Regionen sowie in der WTO: Hier geht es um die Darstellung der wichtigsten rechtlichen Trends und Neuerungen in den letzten zwei Jahren seit dem 26. Agrarrechtskongress in Bukarest.

Im Rahmen des Anlasses findet auch die Generalversammlung der C.E.D.R., der Dachorganisation der nationalen Agrarrechtsgesellschaften, statt.

Weitere Informationen:

http://www.cedr.org
Programm und weitere Informationen: Europäischen Gesellschaft für Agrarrecht und das Recht des ländlichen Raums C.E.D.R.
http://www.sgar-ssda.ch
Schweizerische Gesellschaft für Agrarrecht SGAR

Media Contact

Lukas Portmann idw

Weitere Informationen:

http://www.cedr.org

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close