1. Lausitzer Schlaganfalltag

Auf den wissenschaftlichen Teil, zu dem um 9 Uhr der Präsident der Hochschule Lausitz, Prof. Dr. Günter H. Schulz, im Konrad-Zuse-Medienzentrum auf dem Senftenberger Campus in der Großenhainer Straße 57, begrüßt, folgt ab 14 Uhr ein öffentliches Bürgerforum Schlaganfall/ Herzinfarkt im Lausitzer Seenland Klinikum Hoyerswerda.

Zwei bedeutende Klinika der Lausitz richten in Kooperation mit der Hochschule Lausitz erstmals eine derartige wissenschaftliche Veranstaltung gemeinsam aus. Der 1. Lausitzer Schlaganfalltag vereinigt unter dem Dach des Neurovaskulären Zentrums Lausitz als länderübergreifendes Symposium die 17. Senftenberger Gespräche zum Schlaganfall unter Federführung der Klinikum Niederlausitz GmbH in Brandenburg und den 5. Hoyerswerdaer Schlaganfalltag unter Federführung des Lausitzer Seenland Klinikums in Sachsen. Gemeinsam mit den Klinika lädt die Hochschule Lausitz als wissenschaftliches und koordinatives Zentrum der klinischen Schlaganfallbehandlung dazu ein.

Der 1. Lausitzer Schlaganfalltag steht unter Schirmherrschaft des Präsidenten der Hochschule Lausitz, Prof. Dr. sc. nat. Günter H. Schulz, und wissenschaftlicher Leitung von Dr. med. Olaf Altmann, Prof. Dr. med. Stefan Brehme, Dr. med. Markus Reckhardt und Prof. Dr. med. habil. Fritjof Reinhardt.

Ein Höhepunkt des anspruchsvollen wissenschaftlichen Programms wird der Gastvortrag des Ehrengastes der Veranstaltung, Prof. Dr. med. Ulrich Dimagl, Leiter der Abteilung für Experimentelle Neurologie an der Berliner Charité, sein.

Erwartet werden zum 1. Lausitzer Schlaganfalltag zahlreiche Ärzte, Fachwissenschaftler, Therapeuten und Pflegende aus weiten Teilen Deutschlands, die auf dem Gebiet des Schlaganfalls arbeiten. Flankiert wird die Veranstaltung von einer Ausstellung der Pharmaindustrie.

Weitere Informationen
Neurovaskuläres Zentrum Lausitz
Prof. Dr. med. habil. Fritjof Reinhardt
Calauer Straße 8
01968 Senftenberg
E-Mail: profreinhardt@web.de

Tagungsbüro
Frau Marion Fränkel
Klinikum Niederlausitz GmbH
Calauer Straße 8
01968 Senftenberg
Tel.: 03573 75 14 04
E-Mail: marion.fraenkel@klinikum-niederlausitz.de

Media Contact

Ralf-Peter Witzmann idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Durchleuchten im Nanobereich

Physiker der Universität Jena entwickeln einen der kleinsten Röntgendetektoren der Welt Ein Röntgendetektor kann Röntgenstrahlen, die durch einen Körper hin­durchlaufen und nicht von ihm absorbiert werden, aufnehmen und somit ein…

Wer hat das Licht gestohlen?

Selbstinduzierte ultraschnelle Demagnetisierung limitiert die Streuung von weicher Röntgenstrahlung an magnetischen Proben.   Freie-Elektronen-Röntgenlaser erzeugen extrem intensive und ultrakurze Röntgenblitze, mit deren Hilfe Proben auf der Nanometerskala mit nur einem…

Mediterrane Stadtentwicklung und die Folgen des Meeresspiegelanstiegs

Forschende der Uni Kiel entwickeln auf 100 Meter genaue Zukunftsszenarien für Städte in zehn Ländern im Mittelmeerraum. Die Ausdehnung von Städten in niedrig gelegenen Küstengebieten nimmt schneller zu als in…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close