Zweifarb-Fluoreszenzmarker für Live Cell Imaging

Live-Cell-Imaging-Technologien ermöglichen den ersten detaillierten Einblick auf dynamische Strukturen und Interaktionen von Zellorganellen in lebenden Zellen, die sich in Bruchteilen von Sekunden verändern können. Ein bekanntes Problem um mehrere Organellen zu untersuchen ist die Notwendigkeit multiple Fluoreszenzmarker benutzen zu müssen mit zusätzlichen Kosten und Zeitaufwand. Wissenschaftler der Universität Göttingen haben einen wirkungsvollen Zweifarb-Fluoreszenzmarker entwickelt, um gleichzeitig Mitochondrien und Endosomen/Lysosomen in einem Schritt untersuchen zu können.

Weitere Informationen: PDF

MBM ScienceBridge GmbH
Tel.: (0551) 30724-152

Ansprechpartner
Dr. Jens-Peter Horst

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Meilenstein auf dem Weg zu nützlichen Quantentechnologien erreicht

Forschende der Universitäten Paderborn und Ulm entwickeln den ersten programmierbaren optischen Quantenspeicher. Kleinste Teilchen, die miteinander verbunden sind, obwohl sie teilweise tausende Kilometer trennen – Albert Einstein nannte dies eine…

Neue Elektrolyseverfahren für eine nachhaltige chemische Produktion

Basischemikalien, die als Grundstoffe für vielfältige Produkte wie Medikamente oder Waschmittel benötigt werden, lassen sich bislang nur mit enorm hohem Energie- und Rohstoffaufwand produzieren. Dabei sind häufig noch fossile Energieträger…

Innovative Nanobeschichtungen schützen vor Viren und Bakterien

Ein von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und der University of Birmingham geführtes EU-Forschungsprojekt entwickelt Nanobeschichtungen, die Viren und Bakterien inaktivieren. So sollen Kontaktinfektionen über Oberflächen vermieden und…

Partner & Förderer