Verfahren und Vorrichtung zum konduktiven, formgebenden Trennen von elektrisch leitfähigen Elementen

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum schnellen Trennen von insbesondere hochfesten Bauteilen entlang einer Trennlinie. Beispielsweise ist es möglich, eine B-Säule eines Personenkraftwagens in weniger als 2 bis 3 Sekunden an ihrem Rand so zu trennen, dass der überschüssige Abschnitt entfernt wird.

Weitere Informationen: PDF

EZN Erfinderzentrum Norddeutschland GmbH
Tel.: +49 (0)511/85 03 08 – 0

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Andreas Deutsch

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Umweltdaten in nie dagewesener Detailgenauigkeit

Internationales Forschungsteam untersucht erste hochauflösende Aufzeichnung fossiler Korallen. Einem internationalen Forschungsteam ist es erstmals gelungen, durch die Entnahme von Bohrkernen fossiler Korallenriffe vor der Küste von Hawai’i (USA) eine hochauflösende…

Partner & Förderer