Verfahren zur Herstellung von substituierten Diamantanen

Die vorliegende Erfindung stellt neue, bisher nicht bekannte mindestens zweifach nitroxylierte Diamantane bereit. Bei der Herstellung dieser Verbindungen wird mindestens eine Nitroxygruppe an ein apicales Kohlenstoffatom gebunden.<p>

Die erfindungsgemäßen mindestens dinitroxylierten Diamantane können durch saure Hydrolyse leicht in die entsprechenden hydroxylierten Diamantane überführt werden.<p> Es wurde überraschend gefunden, dass sich sowohl zweifach nitroxylierte als auch zweifach hydroxylierte Diamantane in Gegenwart einer starken Säure umlagern, wenn eine der beiden Nitroxy- oder Hydroxygruppen zuvor an ein apicales Kohlenstoffatom gebunden war. Bei dieser Umlagerung wandert eine Nitroxy- oder Hydroxygruppe, die zuvor nicht an ein apicales Kohlenstoffatom gebunden war, an ein apicales Kohlenstoffatom, an das zuvor Wasserstoff gebunden war. Das Umlagerungsprodukt kann anschließend mit weiteren Nucleophilen umgesetzt werden. Dadurch gestattet es die vorliegende Erfindung erstmalig, mindestens zweifach derivatisierte Diamantane selektiv herzustellen.

Weitere Informationen: PDF

TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH
Tel.: +49 (0)641/943 64-12

Ansprechpartner
Dr. Peter Stumpf

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuroprothese aktiviert neue Verbindungen im Gehirn nach Schlaganfall

In der modernen Neuroprothetik wird erforscht, wie Menschen mit Lähmungen verloren gegangene Funktionen durch technologische Hilfsmittel wiedererlangen können. Hierbei versuchen die Patientinnen und Patienten die gelähmten Gliedmaßen zu bewegen –…

Ähnlichkeit von Hepatozyten aus Leber und aus Stammzellen verbessert

Die Forschung mit Stammzellen wird immer wichtiger, denn Stammzellen können sich in jede beliebige Körperzelle entwickeln – in Haut-, Nerven- oder Organzellen wie Leberzellen, die sogenannten Hepatozyten. Stammzellen können daher…

Hinweisschild für Abwehrzellen

Internationale Studie klärt Zusammenhänge der adaptiven Immunantwort auf. Wie erkennen T-Killerzellen von Viren befallene Körperzellen? Körperfremde Bestandteile werden als Antigene auf der Zelloberfläche wie eine Art Hinweisschild präsentiert. Die Langzeitstabilität…

Partner & Förderer