Variabler Baukasten zur Herstellung von partiell strukturierten Blechen

Die Erfindung beschreibt ein modular aufgebautes Werkzeugkonzept als Baukastensystem. Dieses Aufbauprinzip gestattet dem Anwender eine flexible Werkzeuggestaltung, Blechplatinen können variabel und mit differenzierten Oberflächenstrukturen versehen werden. Die Anwendungsbereiche des variablen Baukastens zur Herstellung von partiell strukturierten Blechen liegen insbesondere in der Automobilindustrie, Schienenverkehrstechnik, Schiffbau, Luft- und Raumfahrt. Als weitere Anwendungsbereiche sind Behälter- und Anlagenbau, chemische Industrie und Transportbehälterbau zu nennen.

Weitere Informationen: PDF

ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH Brainshell
Tel.: +49 (0)331/660-3824

Ansprechpartner
Martina Roth

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Ultraleichte selbstglättende Spiegel

…erhöhen die Effizient hochmoderner Teleskope. Schon immer faszinierte den Menschen der Blick in den Sternenhimmmel und nicht minder faszinierend ist es, die Erde aus dem Weltraum zu betrachten. Möglich ist…

Überraschende Umkehr in Quantensystemen

Forschende haben topologisches Pumpen in einem künstlichen Festkörper aus kalten Atomen untersucht. Die Atome wurden mit Laserstrahlen gefangen. Überraschenderweise kam es zu einer plötzlichen Umkehr der Atome an einer Wand…

Magnetisch durch eine Prise Wasserstoff

Neue Idee, um die Eigenschaften ultradünner Materialien zu verbessern. Magnetische zweidimensionale Schichten, die aus einer oder wenigen Atomlagen bestehen, sind erst seit kurzem bekannt und versprechen interessante Anwendungen, zum Beispiel…

Partner & Förderer