New Stochastic Method for Sequence Recognition

We offer a new stochastic method for sequence recognition, which is suitable for detection of for example speech, text or handwriting recognition. In tests it outperformed Hidden Markov Models (HMM’s) and other approaches significantly, which were state of the art for pattern recognition of sequences up till now.<!–break–></p>

<p>The new sequence recognition method is nearly under and over fitting free. The training procedure doesn’t require an initial set of parameters or incremental optimization, so that the training can run fully automated. The method is able to do “word spotting” in very long sequences. Because of its unique nature it is very insensitive to non-linear distortion. The needed computing cost is low, thus the new method for sequence recognition can work in real time.<br> <br> <strong>IP Rights</strong><br> <strong>IP Rights</strong><br> EP and US patent application with priority on July 2007<br> <br> <strong>Patent Owner</strong><br> Technische Universität Berlin</p>

Weitere Informationen: PDF

ipal GmbH
Tel.: +49 (0)30/2125-4820

Ansprechpartner
Dr. Dirk Dantz

Ansprechpartner für Medien

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Pflanzen in Not – neue Hoffnung im Kampf gegen Pilzbefall

Pathogene Pilze können schwerwiegende Pflanzenkrankheiten verursachen. Damit gefährden sie entscheidend die globale Ernährungssicherheit und Pflanzenökologie. Prof. Dr. Gert Bange vom Zentrum für synthetische Mikrobiologie und dem Fachbereich Chemie der Philipps-Universität…

Verlässliche Umgebungswahrnehmung für Landmaschinen

DFKI startet mit AI-TEST-FIELD weiteres Agrar-Projekt. Intelligente Assistenzsysteme und hochautomatisierte Maschinen können die Effizienz und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft steigern. Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) arbeitet in einem…

Mit Nanopartikeln gegen gefährliche Bakterien

Multiresistente Krankheitserreger sind ein gravierendes und zunehmendes Problem in der modernen Medizin. Wo Antibiotika wirkungslos bleiben, können diese Bakterien lebensgefährliche Infektionen verursachen. Forschende der Empa und der ETH Zürich haben…

Partner & Förderer