Li-pillow – Textiler Volumenkompensator für Lithium-Ionen Batterien

Insbesondere bei Lithium-Ionen Batterien silizium-basierten Anoden tritt häufig während der Ladungszyklen eine starke Volumenänderung der Elektrodenmaterialien auf. Hierdurch altern die Zellen, bedingt durch den mechanischen Kontaktverlust der Aktivmassen, stark. Wissenschaftler der Institute für Stromrichtertechnik und für Textiltechnik (ISEA und ITA) der RWTH Aachen, haben gemeinschaftlich eine Lösung für dieses Problem gefunden.

Li-pillow beschreibt ein komprimierbares Werkstück für Akkumulatoren, welches die Volumenzunahme bei Ladungs-und Entladungsvorgängen kompensiert und somit die Integrität der Elektroden gewährleistet. Li-pillow besteht aus einem dreidimensionalen synthetischen Abstandstextil, welches innerhalb der Akku¬mulatorenzelle im Stromableiter angeordnet wird und dort wiederholt komprimierbar ist. Kommerzielle Anwendung: Im Gegensatz zu den bekannten Abstandshaltern, wie einfache zweidimensionale technische Textilen oder Schaumstoffe, die bislang bei Akkumulatoren verwendet werden, ist die Kompressionsfähigkeit von Abstandsgewirken ungleich größer, so dass Li-pillow nicht nur für Batteriesysteme mit stärkerer Volumenzunahme geeignet ist, sondern zusätzlich für eine gute Durchlüftung der Zellen innerhalb der Batterie sorgt. Lithium-Ionen Batterien werden vielfältig als mobile Energiespeicher angewendet. Die Verwendung von Li-pillow erhöht die Lebensdauer der Akkumulatoren signifikant.

Weitere Informationen: PDF

PROvendis GmbH
Tel.: +49 (0)208/94105 10

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Alfred Schillert

Ansprechpartner für Medien

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

In Zeitlupe gegen Antibiotikaresistenz

Wie neuartige Therapeutika Einblicke in Membrane von Bakterien geben… Ob Bakterien gegen Antibiotika resistent sind, entscheidet sich oft an ihrer Zellmembran. Dort können Antibiotika auf dem Weg ins Zellinnere blockiert…

Abkürzung für Wächterzellen

Während einer Entzündungsreaktion muss es schnell gehen: Wächterzellen des Immunsystems steht dann ein schneller Weg aus dem Gewebe in Richtung Lymphknoten offen, wie ETH-Forschende herausgefunden haben. Damit unser Immunsystem auf…

Wenn der Krebs von der Prostata in die Knochen streut

Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung von Prof. Dr. Michael Muders von der Universität Bonn zeigt, dass eine Blockade des Proteins Neuropilin 2 neue innovative Behandlungsmethoden des knochenmetastasierten Prostatakarzinoms ermöglichen könnte….

Partner & Förderer