Gewinnung von Ausgangsstoffen für Reinigungsmittel, Duft-, sowie Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen oder durch Recycling von Altreifen

Diese Innovation ermöglicht es unverzichtbare chemische Rohstoffe aus nachwachsenden
Quellen statt aus der endlichen Rohstoffquelle Erdöl zu gewinnen.<br>
Es handelt sich um ein Verfahren zum Abbau von Terpenen mittels Ethenolyse.
Terpene sind chemische Verbindungen, welche als sekundäre Inhaltsstoffe in Organismen
natürlich vorkommen. Die Terpene, welche mit dem Verfahren abgebaut
werden können, sind Naturkautschuk, Guttapercha und Squalen. Alle drei gehören
zu den trisubstituierten internen Olefinen, wobei Naturkautschuk aus dem Milchsaft
des Gummibaums und Guttapercha aus dem Milchsaft des Guttaperchabaums gewonnen
wird. Das Squalen ist hingegen tierischer (Hai) oder pflanzlicher Herkunft
(Öle) und wird von allen höheren Organismen produziert. Naturkautschuk und Guttapercha
unterscheiden sich lediglich in ihrem räumlichen chemischen Aufbau, welcher
jedoch bei beiden regelmäßig ist.

Weitere Informationen: PDF

TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH
Tel.: +49 (0)641/943 64-12

Ansprechpartner
Dr. Peter Stumpf

Der TechnologieAllianz e.V. als Verband deutscher Technologie- und Patentverwertungs-Agenturen erschließt Unternehmen das gesamte Spektrum innovativer Forschungsergebnisse nahezu aller deutschen Hochschulen und diverser außeruniversitärer Forschungsstätten. Über 2.000 verschiedene, in der Regel bereits patentierte Technologie-Angebote aus 14 Branchen stehen Unternehmen zur Verfügung, um ihnen einen Zeitvorsprung am Markt zu sichern. Unter www.technologieallianz.de bieten die Mitglieder der TechnologieAllianz einen kostenlosen, schnellen und unbürokratischen Zugang zu allen weiteren Angeboten der deutschen Forschungslandschaft ebenso wie gezielte Unterstützung zur erfolgreichen Vermittlung der Technologien.

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer