Gewinnung von Ausgangsstoffen für Reinigungsmittel, Duft-, sowie Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen oder durch Recycling von Altreifen

Diese Innovation ermöglicht es unverzichtbare chemische Rohstoffe aus nachwachsenden
Quellen statt aus der endlichen Rohstoffquelle Erdöl zu gewinnen.<br>
Es handelt sich um ein Verfahren zum Abbau von Terpenen mittels Ethenolyse.
Terpene sind chemische Verbindungen, welche als sekundäre Inhaltsstoffe in Organismen
natürlich vorkommen. Die Terpene, welche mit dem Verfahren abgebaut
werden können, sind Naturkautschuk, Guttapercha und Squalen. Alle drei gehören
zu den trisubstituierten internen Olefinen, wobei Naturkautschuk aus dem Milchsaft
des Gummibaums und Guttapercha aus dem Milchsaft des Guttaperchabaums gewonnen
wird. Das Squalen ist hingegen tierischer (Hai) oder pflanzlicher Herkunft
(Öle) und wird von allen höheren Organismen produziert. Naturkautschuk und Guttapercha
unterscheiden sich lediglich in ihrem räumlichen chemischen Aufbau, welcher
jedoch bei beiden regelmäßig ist.

Weitere Informationen: PDF

TransMIT Gesellschaft für Technologietransfer mbH
Tel.: +49 (0)641/943 64-12

Ansprechpartner
Dr. Peter Stumpf

Der TechnologieAllianz e.V. als Verband deutscher Technologie- und Patentverwertungs-Agenturen erschließt Unternehmen das gesamte Spektrum innovativer Forschungsergebnisse nahezu aller deutschen Hochschulen und diverser außeruniversitärer Forschungsstätten. Über 2.000 verschiedene, in der Regel bereits patentierte Technologie-Angebote aus 14 Branchen stehen Unternehmen zur Verfügung, um ihnen einen Zeitvorsprung am Markt zu sichern. Unter www.technologieallianz.de bieten die Mitglieder der TechnologieAllianz einen kostenlosen, schnellen und unbürokratischen Zugang zu allen weiteren Angeboten der deutschen Forschungslandschaft ebenso wie gezielte Unterstützung zur erfolgreichen Vermittlung der Technologien.

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Richtungsweisendes Molekül auf dem Weg in den Quantencomputer

Forschende der Universität Jena und Universität Florenz entwickeln Kobaltverbindung mit besonderen Quanten-Eigenschaften. In Quantencomputern werden keine elektrischen Schaltkreise ein- oder ausgeschaltet, sondern stattdessen quantenmechanische Zustände verändert. Dafür braucht es geeignete…

Neue kabellose Steuerungstechnologie …

… ermöglicht Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigung Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen intelligente mobile Assistenzroboter…

Die Mikroplastik-Belastung der Ostsee

Neue Ansätze für Monitoring und Reduktionsmaßnahmen Um die Belastung der Meere durch Mikroplastik zu erfassen, muss man dessen Menge und sein Verhalten kennen. Bislang ist dies nur unzureichend gegeben. Ein…

Partner & Förderer