Elektrisch leitfähige Klebstoffe mit Kohlenstoffnanoröhren

<b>TU159/05.04.2011</b><br><br>

Die Erfindung betrifft einen elektrisch leitfähigen Klebstoff, der aus einem Matrixwerkstoff und einer darin verteilten Phase aus elektrisch leitfähigen Kohlenstoffnanoröhrchen besteht. Die Kohlenstoffnanoröhrchen liegen zu einzelnen Makrostrukturen agglomeriert vor. Ein weiterer Aspekt der Erfindung ist das Verfahren zur Herstellung eines solchen leitfähigen Klebstoffs.

Weitere Informationen: PDF

TuTech Innovation GmbH (TuTech)
Tel.: +49 40 76629-6541

Ansprechpartner
Dr. Markus Kähler, Astrid Stichnoth, Karl-Heinz Rehfeldt, Dr. Torsten Stachelhaus, Dr. Nico Steiert

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ein 2D-Material, das immer breiter wird

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung von Chemiker Prof. Thomas Heine von der TU Dresden hat ein neues Material mit wundersamen Eigenschaften entdeckt: Es handelt sich um einen zweidimensionalen Kristall, der…

Instrument an BESSY II zeigt, wie Licht MoS2-Dünnschichten katalytisch aktiviert

Dünnschichten aus Molybdän und Schwefel gehören zu einer Klasse von Materialien, die als (Photo)-Katalysatoren infrage kommen. Solche günstigen Katalysatoren werden gebraucht, um mit Sonnenenergie auch den Brennstoff Wasserstoff zu erzeugen….

Eine nahe, glühend heiße Super-Erde

Eine heiße Super-Erde in unserer Nachbarschaft ist vermutlich geeignet, um Atmosphärenmodelle von Gesteinsplaneten zu überprüfen. In den letzten zweieinhalb Jahrzehnten haben Astronomen Tausende von Exoplaneten aus Gas, Eis und Gestein…

Partner & Förderer