Einkristall-Gießen – Einkristall-Gusstechnik für große Gasturbinenschaufeln

Gerichtet erstarrte und einkristalline Bauteile werden bereits seit vielen Jahren sowohl in Flugzeugturbinen als auch in kleineren Turbinen zur landgestützten Stromerzeugung eingesetzt. Der Einsatz des Einkristallverfahrens für stationäre Großgasturbinen wird jedoch durch die Bildung von Kornfehlern bei großen und komplexen Turbinenschaufeln eingeschränkt und erschwert so die Herstellung von energieeffizienten und kostengünstigen stationären Gasturbinen. Das Gießereiinstitut der RWTH Aachen University hat ein neues Gießverfahren entwickelt, das diese Schwierigkeit überwindet und eine deutliche Verringerung der Bildung von Kornfehlern ermöglicht und gleichzeitig die Qualität einkristalliner Bauteile verbessert.

Kommerzielle Anwendung: Bei der einkristallinen Erstarrung von Groß-gasturbinenschaufeln entstehen Kornfehler häufig als Folge heterogener Zellenbildung, die mit der Formgeometrie der Bauteile zusammenhängt. Das innovative einkristalline HC-Gießverfahren ermöglicht die effektive Steuerung der Temperaturzustände während des Gießvorgangs und des Verlaufs der Liquidus-Isotherme während der Erstarrung. Die Fehlkornbildung kann unterdrückt und somit eine qualitativ hochwertige Einkristall-Turbinenschaufel hergestellt werden.

Weitere Informationen: PDF

PROvendis GmbH
Tel.: +49 (0)208/94105 10

Ansprechpartner
Dipl.-Ing. Alfred Schillert

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Smarte Implantate

Forschungsteam stellt neue Ergebnisse bei internationalem Workshop vor. Am 6. und 7. Oktober kommen auf Einladung der Professoren Tim Pohlemann und Bergita Ganse von der Universität des Saarlandes internationale Forscherinnen…

Selbstvalidierung von komplexen elektronischen Systemen

… durch Grey-Box-Modelle. Mischt man schwarz und weiß, entsteht grau – und damit eine neuartige Methode, die es ermöglichen soll, dass sich komplexe elektronische Systeme selbst überwachen. Mit sogenannten Grey-Box-Modellen,…

LiDAR- und Radarsensoren – platzsparend im Scheinwerfer verbaut

Autonomes Fahren … Der Mensch hat Augen und Ohren, mit denen er brenzlige Situationen im Straßenverkehr erkennen kann. Bei autonom fahrenden Autos übernehmen eine Reihe von Sensoren diese Aufgabe. Doch…

Partner & Förderer