Silokühlung

Die entwickelte Vorrichtung zum Kühlen von rieselfähigen Schüttgütern in Lagerbehältern gewährleistet, dass entstehende Wärme im Kernbereich der Schüttung abgeführt wird, um die Gefahr der Selbsterwärmung oder Selbstentzündung zu mindern. Dafür sind Latentwärmespeichermodule vorgesehen, die eine große Wärmemenge aufnehmen können, ohne dass eine Temperaturerhöhung des Schüttgutes erfolgt. Das Verfahren wurde am Lehrstuhl für Sicherheitstechnik der

BTU Cottbus entwickelt und getestet.

Weitere Informationen: PDF

ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH Brainshell
Tel.: +49 (0)331/660-3828

Ansprechpartner
Bernhard Bomke

Media Contact

info@technologieallianz.de TechnologieAllianz e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer